Sie sind nicht angemeldet.

PortalForumMitgliederHilfeImpressumRegeln MSI

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MSI Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. August 2009, 13:35

Ms-7502 von Medion...auf anderes Bios flashen...

Hallo, ich habe ein MS-7502 und dort sitzt ein Q6600 drauf.
Ich wollte fragen ob es eine Möglichkeit gibt, das Bios zu flashen und damit OC Funktionen freizuschalten...
Gleich zuerst: Mein Netzteil ist ein Enermax 525Watt+ und damit besten gerüstet für mehr Watt...als Grafikkarte kommt eine GTX 275 zum Einsatz ;)
Hier die BIOS Informationen laut dem Windows Tool...:
Systemmodel:MS-7502
Biosversion: Phoenix Techologies,LTD 6.00PG,30.10.2008

MfG, Tom :-)

Jack t.N.

Moderator

Beiträge: 21 338

Wohnort: HRO

MSI Produkte: P35/P45/X48 Platinum, P45 Neo2-FR (MS-7558), MSI Wind U100, N9800GTX+ 2D512-OC

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. August 2009, 13:54

Zitat

Ich wollte fragen ob es eine Möglichkeit gibt, das Bios zu flashen und damit OC Funktionen freizuschalten...


Nein, diese Möglichkeit gibt es nicht. Du hast ein reines OEM-Board, auf dem ein von vornherein abgespecktes OEM-BIOS zum Einsatz kommt. In diesem BIOS sind auch keinerlei Einstellungsmöglichkeiten versteckt, die sich freischalten ließen. Sowas wurde einfach nicht implementiert (wie bei so gut wie allen OEM-Geschichten). Desweiteren gibt es auch keine Retail-Variante des MS-7502-Boards und somit auch kein Retail/MSI-Standard-BIOS mit dem Du es versuchen könntest. Jede andere BIOS-Version wird mit großer Sicherheit dazu führen, dass Dein System nicht mehr funktioniert.

Unterm Strich heißt das: OC auf diesem Board ist generell nicht möglich. Nichts zu machen. Wenn Du großen Wert aufs Übertakten legst, schlage ich vor, Du kaufst Dir ein Retail-Board, dass derartige Funktionen unterstützt. Eine andere Alternative hast Du im Grunde nicht.

Zitat

Biosversion: Phoenix Techologies,LTD 6.00PG,30.10.2008


Das ist übrigens nicht Deine BIOS-Version, nur das Datum stimmt sozusagen.

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 830

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. August 2009, 14:50

Das Board wurde ausschließlich für Medion hergestellt. Die BIOS-Versionen heißen übrigens W7502IM7.10Q oder W7502MLN.10Q

CPU : Intel Socket 775
NB : Intel Bearlake
SB : Intel ICH9
SUPERIO : Fintek F71882
CLOCK GEN : ICS9LPRS908

Du könntest ein BIOS-Update auf die Q bekommen, das war es dann aber leider auch.

4

Sonntag, 23. August 2009, 15:36

Und was würde mir das Update auf die Q bringen ?

Jack t.N.

Moderator

Beiträge: 21 338

Wohnort: HRO

MSI Produkte: P35/P45/X48 Platinum, P45 Neo2-FR (MS-7558), MSI Wind U100, N9800GTX+ 2D512-OC

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. August 2009, 15:37

Du hast dann die aktuellste BIOS-Version (aktueller zumindest als die, die Medion auf der Produktseite anbietet (W7502MLN.10M)). OC-Technisch Dir das Update mit großer Sicherheit rein gar nichts bringen.

Was beim W7502MLN.10Q-BIOS seit W7520MLN.10M geändert hat, kann NN vielleicht nochmal nachschauen. Weitere BIOS-Optionen werden aber nicht hinzugekommen sein.

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 19 830

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. August 2009, 16:26

Von W7502IM7.10M auf W7502IM7.10Q

Zitat

Implement OEM Activation 2.1 for Windows 7 as Customer requested.
For Win7 WHQL test require, disable E-SATA function in SATA port 1 / 2 .
Cancel F11 mode.
Fix Nvidia Oribi GFX + 3G memory + driver installed hang in OS.
Remove all of the on_board VGA items from setup menu.
Fix WHQL Single Computer Cardreader test fail.

7

Sonntag, 6. September 2009, 17:26

Wisst ihr ob ich mit einem Programm wie z.B, Set FSB meinen Prozessor ein wenig übertackten kann ?
Oder ist das alles gelocked ?

Jack t.N.

Moderator

Beiträge: 21 338

Wohnort: HRO

MSI Produkte: P35/P45/X48 Platinum, P45 Neo2-FR (MS-7558), MSI Wind U100, N9800GTX+ 2D512-OC

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. September 2009, 17:32

Damit sowas wie SetFSB eine Chance hat, bei Dir zu funktionieren, müssen zwei Bedingungen erfüllt sein:

1) --> Du misst wissen, was für ein Clock Generator IC auf Deinem Board verbaut ist (da müsstest Du mal nachschauen (falls der Chip überhaupt sichtbar ist))

2) --> SetFSB muss diesen speziellen Chip dann auch noch dezidiert unterstützen

Nur wenn beide Bedingungen erfüllt sind, bestünde eventuell die Möglichkeit, den FSB-Takt anzuheben, um dadurch den CPU-Takt zu steigern.

Falls das funktionieren sollte, würde Dich das aber nicht allzuweit bringen. Denn der RAM-Takt ist an den FSB-Takt gekoppelt und steigt mit diesem. Das Verhältnis zwischen FSB-Takt und RAM-Takt, ließe sich, wenn, dann nur auf BIOS-Ebene ändern. Da es eine solche Option in Deinem BIOS nicht gibt, wird das System mit großer Wahrscheinlichkeit schon nach sehr kurzer Zeit instabil, weil der Speicher da nicht mehr mitmacht. Eine Kompensierungsmöglichkeit wäre das Anheben der RAM-Spannung. Eine Option dafür gibt es bei Dir im BIOS, wenn ich mich recht erinnere, aber auch nicht. Insofern ist auch das hier für die Katz.

Ich zitiere mich mal selbst an dieser Stelle:

Zitat

Wenn Du großen Wert aufs Übertakten legst, schlage ich vor, Du kaufst Dir ein Retail-Board, dass derartige Funktionen unterstützt.

9

Sonntag, 11. Oktober 2009, 17:02

Hallo der Notnagel,

ich klinke mich in diesen Thread einfach mal ein, auch wenn dieser schon 1 Monat überholt ist, da von Dir ein für mich sehr interessanter Post getätigt wurde, nämlich zu den aktuellsten BIOS-Versionen für das MS-7502, die selbst bei google nur Einträge zu diesem Board bzw. diesem Thread offenbaren.
Ich habe einen Medion P7300D mit MS-7502 Board und derzeit BIOS-Version W7502MLN.10M, die laut Medion aktuell ist.
Nach Deiner und Jack t.N.'s Aussage ist sie es aber nicht unbedingt.

Aber wo finde ich diese aktuellen Versionen??? Konkret ist die BIOS-Version, die ich vergeblich suche: W7502MLN.10Q

Kann mir auch jemand den Unterschied der beiden erwähnten BIOSe erklären, da sie ja offensichtlich für das gleiche Board sind (W7502IM7.10Q bzw. W7502MLN.10Q).

Vielen Dank und Gruß

Jack t.N.

Moderator

Beiträge: 21 338

Wohnort: HRO

MSI Produkte: P35/P45/X48 Platinum, P45 Neo2-FR (MS-7558), MSI Wind U100, N9800GTX+ 2D512-OC

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Oktober 2009, 17:17

Zitat

Konkret ist die BIOS-Version, die ich vergeblich suche: W7502MLN.10Q


Was genau erhoffst Du Dir von dieser Version?

Die einzigen behobenen Probleme seit der 10M-Version sind:

- Fix WHQL Single Computer Cardreader test fail
- Fix Nvidia Oribi GFX + 3G memory + driver installed hang in OS.
- For Win7 WHQL test require, disable E-SATA function in SATA port 1 / 2

Ansonsten sieht es nur nach weiteren Beschneidungen des Funktionsumfangs aus:

- Remove all of the on_board VGA items from setup menu.
- Cancel F11 mode.

Wenn Du keine der drei oben genannten Probleme hast, dann ist es vielleicht weder nötig noch ratsam dieses BIOS zu flashen.

Zitat

Aber wo finde ich diese aktuellen Versionen?


Wahrscheinlich nirgends (außer jemand lädt sie Dir hier hoch) oder Du stellst eine gezielte Anfrage danach bei Medion.

Zitat

Kann mir auch jemand den Unterschied der beiden erwähnten BIOSe erklären


Ich glaube fast, die unterscheiden sich nur im Dateinamen und in der angezeigten BIOS-ID. Sie werden wahrscheinlich verschiedenen Systemen zugeordnet, damit man die dann auseinanderhalten kann.

11

Sonntag, 11. Oktober 2009, 17:25

Hallo

Zitat

Kann mir auch jemand den Unterschied der beiden erwähnten BIOSe erklären, da sie ja offensichtlich für das gleiche Board sind (W7502IM7.10Q bzw. W7502MLN.10Q).

Wie es aussieht gibt es keine. Alle Änderungen die man in der Version IM7 getätigt hat, wurden auch parallel in die Version mit Kennung MLN übernommen. Beide Versionen sind also meines Erachtens komplett identisch.

Ich weiss zwar nicht welche Version du im Moment benutzt und welche Vorteile du dir von deinem "Wunsch-BIOS" versprichst, aber wie in den vorangegangen Beiträgen zu entnehmen ist, reduzieren sich die Veränderungen gegenüber älterer Versionen auf ein Minimum.

Falls du trotzdem die Version W7502MLN.10Q testen möchtest, sei sie dir hier angehangen:

»wollex« hat folgende Datei angehängt:
  • W7502MLN.10Q.zip (389,71 kB - 349 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. August 2014, 21:48)
       
       

12

Sonntag, 11. Oktober 2009, 18:59

Hallo Jack t.N. und wollex,

man seid Ihr schnell. Vielen Dank für die Antworten und ganz besonderer Dank an wollex für das Anhängen.
Eine Kleinigkeit der Änderungen habt Ihr gerade unterschlagen, die aber der Notnagel gleich zu Anfang erwähnt hat: OEM Activation 2.1 for Windows 7.

Wenn ich mein BIOS mit W7502MLN.10Q flashe, müsste demnach SLIC 2.1 verfügbar sein, was ein Upgrade auf Windows 7 OEM ermöglicht.
Konkreter ausgedrückt: Mein Schwager hat ein Upgrade-Angebot von Medion auf Windows 7, da er sich vor kurzem einen PC mit Windows Vista gekauft hat. Dieses möchte er aber nicht nutzen, da er mit Vista ganz zufrieden ist, sich nicht sofort wieder umstellen möchte und Probleme beim Upgrade fürchtet (alles O-Ton!!!), und hat es jetzt mir angeboten. Dieses Angebot nehme ich natürlich dankend an. Ich hatte beim Kauf meines PC Windows Vista OEM drauf, dieses aber aufgrund der Trägheit durch Windows XP ersetzt. Wenn mein Schwager das Upgrade irgendwann erhält und mir überreicht, werde ich Windows Vista OEM erneut installieren und auf Windows 7 OEM upgraden. Da mein BIOS aber nur SLIC 2.0 integriert hat, benötige ich dieses Wunsch-BIOS mit SLIC 2.1. Mir ist bewusst, dass dieses Vorgehen rein (lizenz-)rechtlich nicht ganz sauber ist, aber bevor ich mir Windows 7 als SB oder sagar Retail kaufe und vielleicht wie bei Windows Vista enttäuscht werde, nutze ich zunächst diese Upgrade-Möglichkeit, denn 20 € tun eben bei Enttäuschung nicht so weh wie 90 € (SB) bzw. 200 € (Retail). Sollte mich das neue Betriebssystem überzeugen, kaufe ich mir eh wegen der besseren Installierbarkeit noch eine SB-Version.

Sollte dieses BIOS nun doch kein SLIC 2.1 enthalten, dann werde ich wohl gleich eine SB-Version von Windows 7 kaufen müssen und hoffen, dass es wirklich so gut ist, wie überall geschrieben wird. Dann habe ich Eure Hilfe aber auch umsonst bemüht.

Und für die Kritiker: Eine RC- bzw. Beta-Version von Windows 7 zum Testen kam bisher mangels DSL bzw. Kreditkarte nicht in Betracht und aufgrund der Verfügbarkeit ab Ende Oktober nun auch nicht mehr. Außerdem möchte ich nicht alle paar Wochen mein System neu aufsetzen müssen.

Nochmals vielen Dank und Gruß.

Jack t.N.

Moderator

Beiträge: 21 338

Wohnort: HRO

MSI Produkte: P35/P45/X48 Platinum, P45 Neo2-FR (MS-7558), MSI Wind U100, N9800GTX+ 2D512-OC

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 11. Oktober 2009, 19:01

Zitat

Eine Kleinigkeit der Änderungen habt Ihr gerade unterschlagen, die aber der Notnagel gleich zu Anfang erwähnt hat: OEM Activation 2.1 for Windows 7.


Das war bereits Bestandteil der 10M-Version. NN ist da wahrscheinlich in der Zeile verrutscht.

14

Sonntag, 11. Oktober 2009, 20:20

Ich widerspreche nur ungern, aber ich habe gestern mein BIOS auf 10M geflasht und als SLIC noch immer 2.0 mit mehreren Tools ausgelesen.
Aber Du stößt mich gerade auf einen möglichen Fehler. Ich habe nach dem Flashen vergessen das CMOS zu löschen, da MEDION in der Beschreibung auch nichts davon erwähnt hat.
Vielen Dank für den Hinweis.

Das CMOS-Löschen werde ich erst noch nachholen. Sollte dann immer noch SLIC 2.0 erscheinen, werde ich auf 10Q flashen. Das alles aber erst nächstes Wochenende.

Also nochmals vielen Dank.

15

Samstag, 17. Oktober 2009, 23:33

Hallo Jack t.N.,

also der Notnagel war nicht in der Zeile verrutscht.

Nach Flash auf 10M und Löschen von CMOS war immer noch SLIC 2.0 vorhanden.
Mit 10Q-Flash und Löschen von CMOS ist nun endlich SLIC 2.1 in meinem BIOS integriert und einem Upgrade auf Windows 7 steht nichts mehr im Wege.

In diesem Sinne vielen Dank für die schnelle Hilfe an Dich und wollex.

Gruß JTR2006.

Jack t.N.

Moderator

Beiträge: 21 338

Wohnort: HRO

MSI Produkte: P35/P45/X48 Platinum, P45 Neo2-FR (MS-7558), MSI Wind U100, N9800GTX+ 2D512-OC

  • Nachricht senden

16

Samstag, 17. Oktober 2009, 23:39

Zitat

also der Notnagel war nicht in der Zeile verrutscht.


Doch, aber vielleicht hat der, der die Zeile geschrieben hat, einen Fehler gemacht.

17

Sonntag, 18. Oktober 2009, 00:25

Irgendwie verstehe ich Deine Aussage nicht. Inhaltlich war meines Erachtens in der Angabe von der Notnagel kein Fehler.
10M = SLIC 2.0 = OEM nur für Windows Vista
10Q = SLIC 2.1 = OEM für Windows Vista und Windows 7

Was meinst Du mit Deiner Aussage? Klär mich bitte auf.

Jack t.N.

Moderator

Beiträge: 21 338

Wohnort: HRO

MSI Produkte: P35/P45/X48 Platinum, P45 Neo2-FR (MS-7558), MSI Wind U100, N9800GTX+ 2D512-OC

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 18. Oktober 2009, 00:36

Es gibt ein offizielles Changelog für die BIOS-Releases (auf das hat sich NN bezogen und auf das beziehe ich mich auch). Dort ist die SLIC 2.1-Geschichte eineindeutig als Änderung für v1.0M gelistet. Das meine ich, wenn ich sage, dass NN vermutlich in der Zeile verrutscht ist. Deine Ergebnisse deuten nun darauf hin, dass wahrscheinlich derjenige, der das Changelog geschrieben hat, einen Fehler gemacht hat. Damit hat NN recht, obwohl er laut Changelog in der Zeile verrutscht ist. Ist letztendlich auch egal.

19

Sonntag, 18. Oktober 2009, 00:59

Danke für die Klarstellung. Das konnte ich nicht ahnen, dass der Notnagel "fehlerhaft" von einem "fehlerhaften" Changelog zitiert hat. So erklären sich für mich die Ungereimtheiten wenigstens.
Ist letztendlich auch egal.
Da hast Du absolut Recht.

Danke für die Hilfe insgesamt und Gute Nacht.

20

Samstag, 24. Oktober 2009, 17:27

Hallo

Zitat

Kann mir auch jemand den Unterschied der beiden erwähnten BIOSe erklären, da sie ja offensichtlich für das gleiche Board sind (W7502IM7.10Q bzw. W7502MLN.10Q).

Wie es aussieht gibt es keine. Alle Änderungen die man in der Version IM7 getätigt hat, wurden auch parallel in die Version mit Kennung MLN übernommen. Beide Versionen sind also meines Erachtens komplett identisch.

Ich weiss zwar nicht welche Version du im Moment benutzt und welche Vorteile du dir von deinem "Wunsch-BIOS" versprichst, aber wie in den vorangegangen Beiträgen zu entnehmen ist, reduzieren sich die Veränderungen gegenüber älterer Versionen auf ein Minimum.

Falls du trotzdem die Version W7502MLN.10Q testen möchtest, sei sie dir hier angehangen:

Kann jemand bitte auch die W7502IM7.10Q uploaden?
Oder kann ich, wenn beide Versionen komplett identisch sind auch die MLN Version flashen obwohl ich zur Zeit die IM Version habe?
Aber irgend ein Unterschied muss ja fast sein, denn sonst wären ja die Namen nicht unterschiedlich. Oder?
Zur Zeit habe ich die Version W7502IM7 V1.0F.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »qwertz1« (24. Oktober 2009, 17:38)