Sie sind nicht angemeldet.

PortalForumMitgliederHilfeImpressumRegeln MSI

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MSI Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 20 021

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Januar 2009, 17:24

Windows-Setup mit USB-Stick

Ein USB-Stick läßt sich nicht so einfach mit Windows formatieren. Um einen USB-Stick zum BIOS Flashen zu formatieren braucht man extra ein Tool wie das HP USB Disk Storage Format Tool 2.1.8 (beispielsweise von hier mit Erklärung und DDL: BIOS-Update im Detail)
Damit läßt sich der USB-Stick formatieren und es meldet sich beim Booten als Laufwerk A:>
Das funktioniert leider nicht, wenn man Windows über einen USB-Stick installieren will. Dafür habe ich jetzt verschiedene Tools gefunden. Die Ergebnissen mit USB_MultiBoot2 und USB_MultiBoot2 haben mich nicht vom Hocker gerissen. Am besten lief es mit WinSetupFromUSB-0.1.1.

Was wird alles benötigt:
Ein USB-Stick mit ausreichender Speicherkapazität (mind. 1GB)
Eine Windows-CD/DVD/Image
Das Programm WinSetupFromUSB-0.1.1.

Das Programm wurde vom User ilko_t aus dem MSFN-Forum entwickelt.

Zuerst wird das Programm WinSetupFromUSB-0.1.1. auf einem Rechner zur Vorbereitung des USB-Sticks installiert.
Danach werden alle Dateien einer Windows-CD/DVD/Image(nlite) in ein Verzeichnis kopiert. Bei MS Windows XP mit SP3 sieht es etwa so aus (WIN51IC.SP*, *=3 -> SP3):


Als nächstes wird WinSetupFromUSB gestartet. Es wird zuerst dieses Bild angezeigt:

Folgende Einträge sind notwendig.
1.)
das richtige USB-Laufwerk wird ausgewählt (nicht die externe USB-Festplatte ;) )

2.)
das Verzeichnis mit den kopierten Windows-Dateien wird eingestellt.

3.)
Für USB-Sticks bis 2GB Speicherkapazität sollte PeToUSB ausgewählt werden. Der Stick wird mit FAT16 formatiert. Für größere Sticks ist das HP Format Tool notwendig, weil der Stick dann mit FAT32 formatiert wird.

4.)
nach den Schritten 1-3 zeigt das Tool hier Ready an.

Ich habe für meinem 2GB Samsung Stick das PeToUSB ausgewählt. Mit Klick auf den Button PeToUSB wird das Format-Programm gestartet:


1.)
Wieder den richtigen USB-Stick auswählen

2.)
Bei Format Options Enables Disk Format und Quick Format einstellen.

... und mit Start das Formatieren beginnen.

Es wird bei WinSetupFromUSB 0.1.1 ein Fortschrittsbalken angezeigt.
Operation Completed Successfully mit OK bestätigen und
PeToUSB über Close schießen.

Nun müssen "nur" noch die Windows-Dateien kopiert werden.

Mit GO startet der Vorgang und ein Fortschrittsbalken wird angezeigt:



Abschließend gibt es noch einen Hinweis zur Installation von Windows:


Der USB-Stick ist nun fertig vorbereitet. Auf dem Stick sollten folgende Dateien und Verzeichnisse zu finden sein:


Nun den Stick in den Rechner, wo Windows installiert werden soll, mit F11 den Stick zum Booten auswählen und Windows wie gewohnt installieren.


Und hier noch das notwendige Programm WinSetupFromUSB-0.1.1 von ilko_t aus dem MSFN-Forum zum DL.
»der Notnagel« hat folgende Datei angehängt:

der Notnagel

der Affe arbeitet nicht bei MSI

Beiträge: 20 021

Wohnort: Norddeutschland

MSI Produkte: Wind, MBs, GKs, MP3 Player, DigiVOX, PocketTV, Mäuse ...

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Mai 2009, 08:29

neue Versionen von WinSetupFromUSB

Es gibt eine neue Version für das Programm unter http://www.msfn.org/board/install-USB-WinSetupF-t120444.html

Dort gibt es auch das Changelog (engl.)

Die neuen Programmversionen habe ich noch nicht getestet.

3

Freitag, 29. Mai 2009, 08:56

die 0.2.1 funktioniert genauso gut :-D
keine probleme mit win xp/vista/server 08/7