Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 16:36:47 
Begonnen von SorryDuModel - Letzter Beitrag von SorryDuModel
Heyo liebes Forum,
ich habe ein kleines Problem, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Netzteil: Corsair 550 Watt
CPU: AMD Ryzen7 1700
RAM:  EAN 4719692004970    SKU F4-3200C16D-16GVKB =16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
GPU: Gtx 750 Ti
Board: MSI X370 Gaming Pro / Bios Ver. 4.40


Also, ich habe es mit mehreren BIOS Resets geschafft, mein Ryzen auf 3,75GHz zu übertakten. (UEFI Einstellungen)
Soweit so gut. Doch leider blieb manchmal der Takt der Anzeige im UEFI auf 3,75GHz obwohl Windows und CPU-Z mir 3 anzeigten.

Nun hatte ich meinen CPU Takt einige Tage lang auf 3,75GHz und alles war gut.
Nun habe ich bemerkt, dass mein 3200er RAM, nur auf 1066 (jeweils) läuft.

Habe dann im UEFI X-AMP Profil 2 ausgewählt. Windows -> 2133 MHz.
Dann, Spannung vom RAM erhöht auf 1,32 V. Windows -> 3200 MHz + CPU 3,75GHz.
Ich war soweit Happy. Habe nachdem ersten Erfolg den PC mal neugestartet, ob mir das UEFI ebenfalls anzeigt, ob es 3,75GHz und 3200MHz sind.

Windows -> Neustarten... PC fährt herunter und startet dann mehrmals von selber neu. (Also startet neu, bevor ich überhaupt ins UEFI gelangen könnte)
Das mit dem Neustarten macht er auch immer, wenn ich Werte bzg. Spannung / Takte ändere.

Also, er startet normal Windows und ich habe wieder nur den Standardtakt beider Komponenten.
Doch im UEFI sind die selben Einstellungen, als wie vorher, wo beides übertaktet lief.
Kann mir wer helfen? :(

 2 
 am: Heute um 16:34:57 
Begonnen von sonix1 - Letzter Beitrag von sonix1
okay danke

habe hier mal die Systemdaten kopiert da müssten alles stehen.

System Information
------------------
Serial Number:                9S717A111067ZG8000002
Product Name:                GT73VR 6RE
OS:                                   Microsoft Windows 10 Pro 64-Bit Ver.1703(OS build 15063.0.amd64fre.rs2_release.170317-1834)
HDI Build:                        non-OEM
BIOS Version:                  E17A1IMS.10C
BIOS Release Date:         2017/05/05
EC Version:                     17A1EMS1.1070829201611:14:30
CPU:                                Intel(R) Core(TM) i7-6820HK CPU @ 2.70GHz
Memory:                         32 GB @ 1066 MHz
                               - 8192 MB, DDR4-2133, Kingston MSI24D4S7S8MB-8    
                               - 8192 MB, DDR4-2133, Kingston MSI24D4S7S8MB-8    
                               - 8192 MB, DDR4-2133, Kingston MSI24D4S7S8MB-8    
                               - 8192 MB, DDR4-2133, Kingston MSI24D4S7S8MB-8    
Graphics:                     NVIDIA GeForce GTX 1070, 8192 MB
Graphics:                     NVIDIA GeForce GTX 1070, 8192 MB
VBIOS Version:            86.04.56.00.3a,8388608
Drive:                        SSD, Intel Raid 0 Volume, 476,95 GB
Drive:                        HDD, HGST HTS721010A9E630, 931,51 GB
Network:                   Killer E2400 Gigabit Ethernet Controller
Network:                   Killer Wireless-n/a/ac 1535 Wireless Network Adapter
Power Plan:               GUID des Energieschemas: 8c5e7fda-e8bf-4a96-9a85-a6e23a8c635c  (H”chstleistung)

habe das killer-Network mal komplett gelöscht hat aber leider nichts gebracht. macht so garkeinen sinn zu spielen

 3 
 am: Heute um 14:07:41 
Begonnen von peppilev04 - Letzter Beitrag von iTzZent
Nein, den kannst nur gebraucht kaufen, wenn andere Leute den ausbauen um ggf. eine andere Speichersorte/Geschwindigkeit zu verbauen.

 4 
 am: Heute um 12:41:03 
Begonnen von peppilev04 - Letzter Beitrag von peppilev04
Kann man denn bei MSI direkt Speicher bestellen ?

 5 
 am: Heute um 12:32:11 
Begonnen von peppilev04 - Letzter Beitrag von iTzZent
Mhh warum willst du das denn machen ? 32GB reichen mehr als aus...

Aber zu 100% kompatible Riegel gibt es nicht, nur wenn sie halt direkt von MSI kommen. Wenn du es dennoch versuchen willst, würde ich den hier bevorzugen: https://geizhals.de/kingston-valueram-so-dimm-16gb-kvr24s17d8-16-a1508666.html

 6 
 am: Heute um 11:07:54 
Begonnen von peppilev04 - Letzter Beitrag von peppilev04
Moin zusammen
ich bin im Besitz des GT75VR 7RF mit 2 x 16 GB Kingston RAM DDR4 Bezeichnung MSI24D4S7D8MB-16
Ich gehe mal davon aus das es eine MSI Interne  Bezeichnung für den Riegel ist.

Weiss jemand welche 16 GB Kingston Riegel passend dazu sind ?

Würde gerne auf 4 x 16 aufstocken.

Gruß

 7 
 am: Heute um 10:35:43 
Begonnen von Mainboard besitzer - Letzter Beitrag von der Notnagel
dritter Anlauf. Na toll!! Du kannst deine Postings auch editieren.
Der CMOS Taster löscht nur Teile vom CMOS. So bleiben z.B. Datum und Uhrzeit erhalten. Ein CMOS-Reset ist nur nach einem BIOS-Update notwendig. Geänderte Hardware erkennt das Board alleine und bietet die Opotion BIOS-Setup an.
Ein CMOS Reset per Jumper JBAT1 kann man machen, wenn nach einem BIOS-Update, Änderung von BIOS-Einstellungen oder Hardwarewechsel Probleme auftreten, die durch einen fehlerhafte CMOS-Einträge verursacht werden könnten und durch den Taster nicht behoben wurden.

 8 
 am: Heute um 10:26:44 
Begonnen von Mainboard besitzer - Letzter Beitrag von Bordie
Hallo,

kann mir hier jemand mal die genaue Funktion des Clear-CMOS des Boardes MSI Z77 MPower erklären?
Eine genauere Beschreibung über die Zusammenhänge von Jumper und Taster konnte ich bisher nicht finden

1. Auf dem Board ist ein Steckplatz für einen Clear-CMOS Jumper

2. Auf der Rückseite des PCs, unterhalb des USB 2.0 Anschlusses ist ein Clear-CMOS Taster, der in

bestimmten Situationen blau leuchtet.
Fordert die blaue Beleuchtung des Clear-CMOS Schalters zum CMOS-RESET auf? Genügt der Taster oder muss auch der Jumper gesetzt werden?
Arbeiten beide „unabhängig oder nur zusammen?

Bisher war der Clear-CMOS Taster nicht beleuchtet.
Nach einem BIOS-Update leuchtet der Taster jetzt blau, nur wenn der PC abgeschaltet ist.
Im Betrieb blinkt neuerdings unregelmäßig eine blaue mini LED am untersten PCIe 16 Steckplatz (nicht belegt), die ich vorher noch nie bemerkt hatte.

 9 
 am: Heute um 10:24:04 
Begonnen von Mainboard besitzer - Letzter Beitrag von Bordie
[font="&quot",serif]Hallo,[/font][/color]

[font="&quot",serif] [/font][/color]

[font="&quot",serif]kann mir hier jemand mal die genaue Funktion des Clear-CMOS des Boardes MSI Z77 MPower erklären?[/font][/color]

[font="&quot",serif]Eine genauere Beschreibung über die Zusammenhänge von Jumper und Taster konnte ich bisher nicht finden[/font][/color]

[font="&quot",serif] [/font][/color]

[font="&quot",serif]1. Auf dem Board ist ein Steckplatz für einen Clear-CMOS Jumper[/font][/color]

[font="&quot",serif] [/font][/color]

[font="&quot",serif]2. Auf der Rückseite des PCs, unterhalb des USB 2.0 Anschlusses ist ein Clear-CMOS Taster, der in [/font][/color]

[font="&quot",serif]bestimmten Situationen blau leuchtet.[/font][/color]

[font="&quot",serif]Fordert die blaue Beleuchtung des Clear-CMOS Schalters zum CMOS-RESET auf?[/font][/color]

[font="&quot",serif] [/font][/color]

[font="&quot",serif]Genügt der Taster oder muss auch der Jumper gesetzt werden?[/font][/color]

[font="&quot",serif]Arbeiten beide „unabhängig oder nur zusammen?[/font][/color]

[font="&quot",serif] [/font][/color]

[font="&quot",serif]Bisher war der Clear-CMOS Taster nicht beleuchtet.[/font][/color]

[font="&quot",serif]Nach einem BIOS-Update leuchtet der Taster jetzt blau, nur wenn der PC abgeschaltet ist.[/font][/color]

[font="&quot",serif] [/font][/color]

[font="&quot",serif]Im Betrieb blinkt neuerdings unregelmäßig eine blaue mini LED am untersten PCIe 16 Steckplatz (nicht belegt), die ich vorher noch nie bemerkt hatte.[/font][/color]

[font="&quot",serif] [/font][/color]

 

 10 
 am: Heute um 10:21:49 
Begonnen von Mainboard besitzer - Letzter Beitrag von Bordie
[font="&quot",serif]Hallo,[/font][/color]
[font="&quot",serif]kann mir hier jemand mal die genaue Funktion des Clear-CMOS des Boardes MSI Z77 MPower erklären?[/font][/color]
[font="&quot",serif]Eine genauere Beschreibung über die Zusammenhänge von Jumper und Taster konnte ich bisher nicht finden[/font][/color]

[font="&quot",serif]1. Auf dem Board ist ein Steckplatz für einen Clear-CMOS Jumper[/font][/color]

[font="&quot",serif]2. Auf der Rückseite des PCs, unterhalb des USB 2.0 Anschlusses ist ein Clear-CMOS Taster, der in [/font][/color]
[font="&quot",serif]bestimmten Situationen blau leuchtet.[/font][/color]

[font="&quot",serif]Fordert die blaue Beleuchtung des Clear-CMOS Schalters zum CMOS-RESET auf?[/font][/color]

[font="&quot",serif]Genügt für einen CMOS Reset der Taster oder muss auch der Jumper gesetzt werden?[/font][/color]

[font="&quot",serif]Arbeiten beide „unabhängig oder nur zusammen?[/font][/color]

[font="&quot",serif]Bisher war[/font][/color][font="&quot",serif] der Clear-CMOS Taster nicht beleuchtet.[/font][/color]
[font="&quot",serif]Nach einem BIOS-Update leuchtet der Taster jetzt blau, nur wenn der PC abgeschaltet ist.[/font][/color]
[font="&quot",serif]Im Betrieb blinkt neuerdings unregelmäßig eine blaue mini LED am untersten PCIe 16 Steckplatz (nicht belegt), die ich vorher noch nie bemerkt hatte.[/font][/color]

Seiten: [1] 2 3 ... 10