Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 21:45:21 
Begonnen von Ethos - Letzter Beitrag von Ethos
Okay, müsste mal nachdenken. Ich melde mich einfach per PN.

@Hutbolzen, vbios erfolgreich geflasht, hab aber ein Problem jetzt. Der Takt geht alle paar Sekunden auf 135MHz auch beim spielen. Das ruckelt dann heftig. Hab Backup geflasht trotzdem das selbe, was ist da los jetzt?

 2 
 am: Heute um 20:54:46 
Begonnen von Olajuwon - Letzter Beitrag von Olajuwon
Mein System ist eigentlich nichts wirklich extravagantes:

Mainboard: Gigabyte H87-HD3
CPU: Intel Xeon E3-1230 v3 3,3GHz mit Arctic Cooler Freezer Xtreme
Arbeitsspeicher: 2 x 4GB Crucial Ballistix DDR3-1600
Netzteil: Thermaltake Berlin 630W
Gehäuse: CoolerMaster Silencio 550 mit 2 x 120mm CoolerMaster Standard-Lüftern und zusätztlich 2 x 120mm Alpenföhn Lüftern
Festplatten: 1TB SATA HDD, 1 x 120GB SSD Samsung Evo 850, 1 x 250 GB SSD Samsung Evo 850
OS: Win10

Die erste GraKa Gigabyte GTX 770 2GB OC funktionierte ca. 30 Monate ohne Probleme, gab aber dann inGame bei DayZ auf einmal auf - kein Signal mehr, nach Systemneustart nur video adapter failure beep code und auf hochturen drehende GraKa Lüfter. Nach RMA kam dieselbe Karte zurück und funktionierte wieder, wurde aber dann verkauft da ich mir inzwischen die MSI Karte gekauft habe. Diese macht nun nach 23 Monaten Probleme.

Wenn beide Karten nach kurzer Zeit ausgefallen wären, würde ich mir sicher Gedanken um andere mögliche Ursachen machen. Aber bei diesen Zeitabständen, vertretbaren GPU Temperaturen unter max. 75 Grad Celsius und keinem Overclocking der Karten weiß ich nicht so recht wo ich nun den Fehler bei meinem System suchen soll. Bitte nicht falsch verstehen, Notnagel, fall du Tipps hast wo ein Problem bei meinem System sein könnte, wäre ich über diese sehr dankbar.

Ich bin eben nur der Meinung, mein System ist nichts so von der Norm abwägiges, besonders nicht zu der Zeit als ich es aufbaute. Und wenn GraKa Hersteller immer Produkte nahe am Leistungsmaximum veröffentlichen um konkurrenzfähig zu sein, und diese dann 280 € im Fall der Gigabyte Karte bzw. 360 € im Fall der MSI Karte kosten, dann erwarte ich als Endkunde schon dass diese die Herstellergarantie überstehen wenn ich diese in einem System betreibe dass die Anforderungen der GraKa-Hersteller erfüllt (was v.a. NT-Leistung, ein MB mit PCIe-Slot und das OS sind).

 3 
 am: Heute um 20:21:32 
Begonnen von SorryDuModel - Letzter Beitrag von SorryDuModel
Moin Stefan,

du hast Recht.
Seeehr merkwürdig. Habe mal "Cool'n Quit" eingestellt + OC Werten und tatsächlich wird die "Basisgeschwindigkeit" nun richtig angezeigt. Jedoch im aktuellen Diagramm kommt ich auf 4-5 GHz. 8|

Nunja, mal sehen was wir noch so lustiges herausfinden..
Erst einmal Danke Stefan, für den Tipp! Nett wäre es aber noch zu wissen, ob ich nun Nachteile habe, wenn ich diesen "Cool n' Quit" Modus an habe (inklusive OC).. :huh:
CPU-Z zeigt soweit immer noch alles richtig an..

Edit* -> 


Grüße Philipp

 4 
 am: Heute um 20:20:29 
Begonnen von elias_jackson - Letzter Beitrag von elias_jackson
Hallo liebe Forennutzer,

ich habe ein Problem mit meinem X58 Pro (MS-7522).
Ich habe mir vor ein paar Wochen ein X58 Pro Board zugelegt und habe es mit den anderen Komponenten (eine Zeile tiefer) in meinem PC verbaut.
Bauteile:
CPU: Intel Xeon X5660 (2.8Ghz) (übertaktet auf 4Ghz) (Sockel 1366)
GPU: Asus Strix GTX 1080 (8Gb GDDR5)
RAM: 16Gb Kingston Hyper X Furry (rot) (1333Mhz) (4 Module (4x4Gb)) (Es werden nur 4Gb, 8Gb oder 12Gb erkannt)
Board: MSI X58 Pro
CPU Kühler: Be Quiet BK009
SSD: Samsung 850 Evo 500Gb (an SATA Port 1 angeschlossen)
Netzteil: 650 Watt ... (finde den Karton gerade nicht und will es nicht nochmal ausbauen :,) ) (auf jeden fall gute Qualität ;,) )
Betriebssystem: Windows 10 Pro (64 Bit)
Bios: v8.15 (neustes soweit ich weiß)

Als ich den PC zum ersten mal startete fiel mir gleich auf das nur 8 Gb erkannt werden.
Als ich im Handbuch nachgelesen hatte fand ich eine Feste Anordnung in der der Ram eingesteckt werden muss damit das System alles erkennt. (Seite: DE-9 und DE-10)
Ich habe also den Ram umgesteckt und es wurden nun 12Gb erkannt (obwohl ich 4x4Gb reingesteckt hatte)
Ich vermutete das ein Modul kaputt ist aber nach ausführlichen Tests mit diversen Programmen und mit meinem alten Setup stellte ich fest das alle 4 Module fehlerfrei funktionieren.
Ich habe auch die Slots auf Beschädigungen überprüft aber nichts gefunden.
außerdem habe ich die Pinns im Sockel überprüft, nach Kurzschlüssen gesucht (auch an der Backplate) und einige Werte im Bios umgestellt (VTT/QPI Spannung, DRAM Spannung --> auch auf jedem einzelnen Slot einzeln, Takt und Uncore Frequenz, auch aus spaß den CPU Takt (vielleicht hätte das was bewirkt), DRAM Ratio und noch das hier (weiß gerade nicht wie das heißt (bei mir: 9-9-9-24))).
Und das alles hat nichts gebracht außer Blue- und Blackscreens und keine Veränderung.

PS: Ich habe die Ram Module auch schon in jeder nur erdenklichen anderen weiße eingesteckt ohne Erfolg)
      Ich habe es auch ohne CPU Overclocking probiert.

PPS: Im Bios (Memory Z) und in CPU Z werden alle Riegel erkannt aber im Bootscreen und bei Basis CMOS Features werden nur 12288MB angezeigt (Slotbelegung 1 2 3 5 bzw. || | | wie im Handbuch).

Ich würde mich freuen wenn man mir helfen könnte.

Vielen Dank!

 5 
 am: Heute um 19:57:43 
Begonnen von Olajuwon - Letzter Beitrag von der Notnagel
wenn 2 Grafikkarten nacheinander ausfallen, dann würde ich mir Gedanken um die Ursachen machen.

 6 
 am: Heute um 19:55:16 
Begonnen von Alex1205 - Letzter Beitrag von Alex1205
Habe die *inf Datei vom neuesten Treiber soweit umgeschrieben dass er sich installieren hat lassen.
Die Karte wird nun auch wieder als 1060 ohne einen Bluescreen zu verursachen erkannt. Allerdings habe ich im Gerätemanager noch ein gelbes "!" dabei stehen.
Auch lt. Driver - Install Log ist kein Fehler mehr ersichtlich.

Deutet dies nun auf einen Defekt der Grafikkarte hin?

Hier noch einige Bilder zum besseren Verständnis

Install-Log1
Install Log2
Gerätemanager
Fehlermeldung



Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee

 7 
 am: Heute um 19:22:34 
Begonnen von 19MCMLXXXIV84 - Letzter Beitrag von 19MCMLXXXIV84
garantie ist leider aus

nun nachdem das gerät nur einmal beim streamen und einmal (vielleicht) beim surfen den ausfall prodzuziert hat und sonst immer in zusammenhang mit grafisch fordernden spielen und/oder vr
weis ich nicht obich mit der onboard gpu  einen effektiven unterschied feststellen kann da das gerät im normalbetrieb ja sowieso nicht hops geht....

wäre es sinnvoll mit der onboard gpu irgendein spiel zu spielen welches sonst einen absturz produziert (sofern mit der leistung möglich)?
gegenwärtig spiele ich wieder age of empires 2 (lach) da das das einzige spiel zu sein scheint welches läuft - ist auch wie ich meine kein 3d game und das läuft mit sicherheit auch ohne der graka  *lach*

EDIT - er hat sich jetzt auch bei aoe2 abgeschalten...    also gaming totalausfall


wasdas austauschen der karte angeht habeich kein angebot gefunden das mich wirklich überzeugt
300-400euro für eine gebrauchte 980m 8gb bzw 600 rum für eine neue da setze ich in beiden fällen auf ein neues gerät
ein passendes defektes gerät auf ebay oder sonstwo zu finden welches man zwecks reperatur ausschlachten kann ist natürlich auch eher ein rarer glücksfall wenn einem eines begegnet/begegnen sollte

wenn sich in das notebook ohne eine große baustelle eine passende 1060 6gb einbauen lässt hätte ich dafür ein offenes ohr und wäre interessiert an einem händler link
würde natürlich voraussetzen das die grafikkarte eindeutig der übeltäter ist und nicht dann doch etwas anderes schuld ist

ich bin leider ratlos, da ich in fast 20 jahren noch nie ein pc problem hatte, welches sich nicht mit einem der abgearbeiteten punkte lösen lies.....

 8 
 am: Heute um 18:43:02 
Begonnen von SorryDuModel - Letzter Beitrag von Psyc0Duck
Hallo Philipp,

schön, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin ;)

Habe gerade getestet, was passiert, wenn man die Funktion Cool´n Quiet inkl. OC auswählt.
Im Taskmanager werden dann Taktraten über 4 Ghz angezeigt ^^ Reell taktet er auf die eingestellte Frequenz. Probier das mal.

Beste Grüße
Stefan

 9 
 am: Heute um 18:17:22 
Begonnen von 19MCMLXXXIV84 - Letzter Beitrag von iTzZent
Hmm schalte mal in den Intel Modus und schaue, ob das Gerät damit stabil läuft. Beim GT72 läuft entweder die Intel oder die Nvidia GPU... wenn die Nvidia GPU aber einen Defekt aufweist, dann kann es auch im normalen Windows Betrieb zu Fehlern kommen...

Wann hast du das Gerät denn gekauft ? Vielleicht ist ja noch Garantie drauf. Wenn es wirklich die Grafikkarte ist, kannst du diese aber auch auswechseln und ggf. eine gebrauchte oder eine deutlich schnellere einbauen.

 10 
 am: Heute um 18:01:23 
Begonnen von Ethos - Letzter Beitrag von iTzZent
460Euro waren es, inkl Versand...

Die 1060 ist natürlich schneller wie ne 980M... Und ja, da muss der Heatsink auch angepasst werden und es müssen modifizierte Treiber verwendet werden.

Seiten: [1] 2 3 ... 10