Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht  (Gelesen 469350 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sikogera

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #40 am: 23. Januar 2008, 16:34:12 »

Nein, ich habe gar keine Meldung bekommen.
Wie gesagt, kurz nachdem ich bestätigen soll, dass er jetzt das backup machen will steht oben in der Ecke \"A:\\\" - Ein Floppy-laufwerk habe ich nicht(wegen dem a:\\)

auf dem Stick ist nur die bios bin file.

Kanns sein dass ich die falsche Version des Tools geladen habe?
Es gibt doch 2 verschiedene als Anhänge in deinem tread. Ich habe die 1. geladen und installiert.
Gespeichert
MSI K9N-Neo-F, Athlon X2 4200+, BFG 8800 GTX OC2, 2 x Kingston Ram, be Quiet! 650W

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #41 am: 23. Januar 2008, 16:58:28 »

Die Versionen sind in ihrer Funktionalität identisch.  Der Unterschied besteht darin, dass die eine installierbar ist und die andere ohne Installation ausgeführt werden kann.

Was bei Dir das Problem ist, versuche ich gerade herauszufinden (einen Moment...).

/Edit:

Es wurde gerade versucht Dein Problem zu reproduzieren, aber ohne Erfolg. Schau mal, welche Dateien momentan auf dem Stick sind (wenn Du noch in der DOS-Oberfläche bist, einfach mal DIR eingeben).

Versuch ansonsten einfach nochmal die Vorbereitung des Sticks unter Windows zu wiederholen und versuche es diesmal mit der SureHands-Option.
Gespeichert

sikogera

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #42 am: 23. Januar 2008, 16:59:37 »

Ok, vielen Dank erstmal. Das werde ich jetzt mal versuchen.
Gespeichert
MSI K9N-Neo-F, Athlon X2 4200+, BFG 8800 GTX OC2, 2 x Kingston Ram, be Quiet! 650W

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #43 am: 23. Januar 2008, 17:03:25 »

Schreib uns, wie es beim 2. Versuch läuft. Schreib bitte auch dazu, welchen Laufwerksbuchstaben der USB-Stick unter Windows hat, falls sich das Problem wiederholt.
Gespeichert

sikogera

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #44 am: 23. Januar 2008, 17:33:33 »

Jippie!!!!!

Hat gefunzt.Vielen vielen Dank!!!! Laufwerksbuchstabe des Sticks war J.

Einzig die Einstellung \"NVRAM\" beim CMOS, den man auf Yes stellen sollte, hab ich im Bios net gefunden.

Aber wie ihr sehen könnt, ging alles glatt, sonst wär ich jetzt noch nicht wieder online!

Also, nochmals VIELEN DANK!!!!

Grüße!
Gespeichert
MSI K9N-Neo-F, Athlon X2 4200+, BFG 8800 GTX OC2, 2 x Kingston Ram, be Quiet! 650W

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #45 am: 23. Januar 2008, 17:40:18 »

Okay, freut mich, dass es geklappt hat.  

Wo das Problem lag kann ich Dir leider nicht genau sagen.  Die wahrscheinlichste Erklärung ist, dass der eigentlich Flasher nicht auf dem Stick war. Damit würde bereits der BACKUP-Befehl der in der AUTOEXEC.BAT steht ins Leere laufen und Du landest direkt in der Eingabeaufforderung.  Das Problem ist in der Form bisher nicht aufgetreten.

Zitat
Einzig die Einstellung \"NVRAM\" beim CMOS, den man auf Yes stellen sollte, hab ich im Bios net gefunden.

Diesen Punkt kannst Du ignorieren.  Einen CMOS-Reset hast Du aber gemacht nach dem Update?
Gespeichert

sikogera

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #46 am: 23. Januar 2008, 19:18:01 »

Ja, ich habe den Netzstecker gezogen, den Anschalter am PC betätigt und dann den Jumper JBAT für ca. 5 minuten auf den Jumpern 2-3 gehabt. (Ich musste dazu die Grafikkarte ausbauen!!!)
Danach wieder umgesteckt.
Pc angeschalten, danach kam ne Meldung mit dem Laufwerk A:, hat er net gefunden oder so, hab ich im Bios disabled und die optimalen Settings dann laden lassen.

Danach gings eigentlich. Lediglich den Realtec HD Audio Driver hat Windows nochmal gefunden und installiert. Warum auch immer. Aber wie gesagt, bis jetzt läufts. :D

Zum Problem: Sowas ähnliches hab ich mir schon gedacht. Als ich nämlich das Tool über Surehands-Methode habe laufen lassen, hatte ich 2 Dateien auf dem Stick. Vorher, wo es nicht ging, hatte ich nämlich nur eine.

MFG
Gespeichert
MSI K9N-Neo-F, Athlon X2 4200+, BFG 8800 GTX OC2, 2 x Kingston Ram, be Quiet! 650W

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
RE: MSIHQ: USB Flashing Tool v1.16 - BIOS Flash leicht gemacht
« Antwort #47 am: 24. Januar 2008, 01:15:47 »

Eine neue Version des Tools ist verfügbar: v1.16  Downloadmöglichkeit besteht im ersten Beitrag dieses Threads.



Changelog:

1.15d --> 1.16


* Fixed bug in section W22CR2L7, condition 14 may receive error message \"Can\'t perform requested operation\" in Vista x64
/* The issue is minor can come in the specified condition in very very rare case, only when target drive is \"W\" */

* Live Update Sure Hands:
- BIOS range extended for P35 Neo-F
- BIOS range extended for P6N SLI Platinum
- BIOS range extended for P6N SLI-FI
- Handle improved for P6N SLI Platinum and P6N SLI-FI
- Added support for X48 Platinum
- Handle improved for X38 Diamond Plus/Diamond/Platinum and X48 Platinum

* Improved method for output redirection
* Shows basic info at start-up with MSI mainboard model and PCB version to the user.
* Better filter for flasher detection with new sections added for most precision operation
* Improved compatibility with older flashers
* Added prevention against BIOS refuse to save(keep) settings after BIOS update, which can happend in rare case

(Note: That issue can occur with all kind of BIOS flashing methods: MSI Live Update, Afuwin, Recovery procedure, DOS flashing. It has nothing to do with the Tool, its not bug in a Tool or something. And to be resolved, second reflash is necessary.
* Added verbose message that BIOS update is completed and notice user that he can reboot computer now
* Added detection if MSI want to use specific flasher\'s switches for specific mainboard and BIOS, they will be applied automatically and override default tool mode. (That means improvement for notebook BIOS flash)



[Fragen zu einzelnen Punkten (Übersetzung) beantworte ich auf Anfrage.]
Gespeichert

Platja D MSI

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #48 am: 24. Januar 2008, 22:16:04 »

64-Bit Support - haha - jetz geht mal gar nix mehr...

Hat zufällig noch jemand eine ältere Version und kann sie mir mailen?

Wäre sehr freundlich  :]
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #49 am: 24. Januar 2008, 22:19:05 »

Zitat
64-Bit Support - haha - jetz geht mal gar nix mehr...



Was genau ist das Problem? Bitte genau beschreiben...
Gespeichert

Platja D MSI

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1201209865 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #51 am: 24. Januar 2008, 22:33:54 »

Benutzt Du Vista 64bit oder XP Prof. 64bit?
Gespeichert

Platja D MSI

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #52 am: 24. Januar 2008, 22:36:22 »

Vista 64-bit

Eine vorherige Version funktionierte auch schon... hab die nur leider nicht mehr und die Version ist mir auch entfallen.

Auf dem Notebook kann ich den USB Stick ja nicht vorbereiten da kein MSI Board verbaut ist  :rolleyes:
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #53 am: 24. Januar 2008, 22:41:09 »

Okay, ich habe das Problem weitergeleitet und es wird gerade überprüft.  Die vorherige Version des Tools lade ich Dir hier hoch.  Versuch es damit nochmal und poste, ob es damit immernoch klappt.
Gespeichert

Platja D MSI

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #54 am: 24. Januar 2008, 22:48:28 »

Funktioniert leider auch nicht.

Hab jetzt mal noch das Konsolenfenster mit in den Screenshot, vielleicht hilft das ja irgendwie weiter.

Bei beiden Versionen sind die Fehlermeldungen übrigens identisch.

http://www.abload.de/image.php?img=msi2naw.jpg
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #55 am: 24. Januar 2008, 23:06:26 »

Das Problem ist in der Form bisher noch nicht aufgetaucht (fühl Dich als Pionier  :D ).  Das Tool wurde auf etlichen Boards mit Vista64bit getestet.

Die Screenshots habe ich weitergeleitet und sie wurden zur Kenntnis genommen. Die wahrscheinlichste Erklärung verweist auf ein Problem mit Deiner Windows-Installation.

Du kannst mal versuchen Dich in Adminstrator-Funktion im Safe-Mode anzumelden.  Wenn es hier weiterhin Probleme gibt, und der BIOS-Flash nicht warten kann, dann würde ich Dir an dieser Stelle schlichtweg eine andere Methode empfehlen. Z.B. >>diese hier<<.
Gespeichert

The One

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #56 am: 26. Januar 2008, 16:24:03 »

kurz nach dem start des tools, erhalte ich immer folgende meldung:
ich bin auch als admin angemeldet, da es das einzige benutzerkonto auf dem rechner ist.


nach dieser meldung bekam ich den auswahlbildschirm und wählte \"Sure hands\" und bekam nochmals eine fehlermeldung. die schrift wurde rot und das tool hat sich selbst geschlossen  .
nach nochmaligem start bekam ich wieder die erste meldung (siehe screenshoot) und danach lief alles wunderbar ab - ohne zweite fehlermeldung.

hat die meldung irgendwas gravierendes zu bedeuten ?
würde mir ein bios flash des Neo2-FR (V 1.2) von der biosversion 1.4 auf 1,6 oder gar auf 1.7 irgendwelche vorteile bringen ?
sollte man vor dem flashen alle einstellungen im bios auf die defaultwerte stellen ?

es ist das erste mal, dass ich einen flash vor mir habe. vorher hab ich mal ein Asus board über windows geflasht.
Gespeichert
MSI Neo2-FR 1.2 | E2140 @ Scythe Mine Rev.B | 2GB A-Data Vitesta Extreme | 7600GT | 250GB Seagate | Be Quiet E5 450W

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.692
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #57 am: 26. Januar 2008, 16:36:30 »

Hier wahrscheinlich deine Lösung:

http://www.pcwelt.de/know-how/tipps_tricks//betriebssysteme/windows/24092/
http://www.studiforum.info/software/t1840-windows-scripting-host-aktivieren.html

Schau mal ob dies auch unter Vista funktioniert.

Alternativ kannst du noch mit dieser Methode flashen:
BIOS-Update im Detail
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1201362092 »
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

The_Virus

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #58 am: 04. Februar 2008, 16:21:18 »

Also ich habe das MSI Neo2-FIR Rev 2. Ich wollte grade eben von BIOS Version 1.7 auf 1.84 BETA flashen. Habe das MSIHQ gestartet, die 2 Methode gewählt, 1.84 BIOS Datei ausgewählt, Laufwerk ausgewählt und er hat alles kopiert. Ging alles wie am Schürchen...

Ich habe allerdinge meine 20GB externe Festplatte statt eines USB-Sticks genommen, weil ich gar keine USB-Stick habe. Aber im Prinzip dürfte das doch egal sein, denn meine Festlpatte ist ja auch über USB 2.0 angebunden, nur halt größer als USB-Sticks. Ich habe sie auch extra in FAT32 formatiert.

Nun Rechner Neustart und ein komisches Piepsen.  Konnte nicht lokalisieren ob es von der HDD oder vom Speaker kommt, aber höhst wahrscheinlich eher letzteres.
Dann per F11 die externe HDD ausgewählt und ENTER, nichts passiert.  Kein BIOS Flash Programm tut sich auf, stattdessen einige Sekunden lang schwarzer Bildschirm mit dem blinkenden DOS Leerzeichen/Unterstrich. Anschließend startet XP und nichts ist passiert. BIOS Version immer noch die gleiche.
Gespeichert
CPU: i7-7700K 5,1Ghz @Adaptive <1,41V geköpft || WaKü: Corsair H110i || Mainboard: MSI Z270 Gaming M5 || IGP Intel HD 630
RAM: TridentZ 16GB DDR4 3733 CL17 || SSD: Samsung 960 Pro 512GB || NT: Seasonic 520W Fanless Platinum

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 12.527
MSIHQ: USB Flashing Tool v1.19R9 - BIOS/UEFI Flash leicht gemacht
« Antwort #59 am: 04. Februar 2008, 16:36:37 »

Erst einmal mußt Du die Festplatte bootfähig machen!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!