Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung  (Gelesen 219 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

krie9er

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« am: 02. Februar 2018, 22:35:54 »

Hallo Liebe Leute,

ich habe ein sehr kurioses Problem:

ich habe einen ryzen 7 1700 auf einem B350 Tomahawk Artic mit G-Skill Trident Z RBG 3200 Ram (CL16-18-18-38).

Das System lief mit dem aktuellsten Bios auch immer ohne Probleme, der Ram wurde im XMP-Profil auch richtig mit 3,2ghz erkannt.

Jetzt habe ich jedoch das Problem, dass ich meine ursprünglichen 16gb@3,2ghz durch 2 weitere 8gb Riegel erweitert habe.

Somit habe ich nun die Bestückung mit 4x 8GB G-Skill Trident Z RBG 3200. Das Kuriose ist, dass wenn ich nur 2 Riegel einbaue alle Riegel mit 3,2 ghz laufen. Wenn ich nun allerdings alle 4 Riegel in das System stecke, läuft der Ram nicht im XMP-Profil. durch versuche habe ich nun herausgefunden, dass ich den Ram mit ca 3ghz betreiben kann (29xxmhz) aber auch nur wenn ich die Spannung auf 1,4V setze.

Das ganze System:

R7 1700 @ 4.0Ghz
4x GSkill Trident Z 32gb 3200 @  ~3Ghz
1x M2 512GB Samsung 960 Pro
1x Sata Samsung 850 Evo 250gb
1x Sata Samsung 960 Pro 1024gb
1x WD Red 2tb
1x GTX980ti@1,6ghz/8ghz V-Ram
Auf Wasserkühlung
Netzteil ist BeQuite 850W PurePower P9

Eventuell hat ja jemand eine Idee woran mein Problem mit dem Ram liegen könnte.

Gruß Krie9er
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.631
Re: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« Antwort #1 am: 03. Februar 2018, 10:44:31 »

Hallo und willkommen im Forum!

Dein Problem ist leider nicht ungewöhnlich, um nicht zu sagen eigentlich völlig normal. Der Speichercontroller sitzt in der CPU, und bei einem Betrieb mit 3200 MHz wird dieser Speichercontroller ziemlich stark übertaktet: Offiziell ist der Speichercontroller des Ryzen auf 2400 MHz ausgelegt, also nur 75% Deines angestrebten Speichertaktes. Solange man sich dabei auf 2 Speicherriegel beschränkt geht es häufig gut, bei Vollbestückung hingegen geht es meist in die Hose.

Welche Speicherbezeichnung haben Deine Riegel genau? Ich meine sowas wie F4-3200C14Q-32GVR oder F4-3200C16D-16GTZR. Dann schau mal nach ob Du den Speicher in dieser Liste findest, und falls ja, wie viele Häkchen dahinter gesetzt sind: 1, 2 oder 3!
https://www.msi.com/Motherboard/support/B350-TOMAHAWK-ARCTIC#support-mem-12

Welche BIOS-Version hast Du auf dem Board?
« Letzte Änderung: 03. Februar 2018, 11:04:32 von wiesel201 »
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

krie9er

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« Antwort #2 am: 03. Februar 2018, 12:46:20 »

Danke für die gute und rasche Antwort!

Die ran Bezeichnung ist F4-3200C16D-16GTZR auf allen 4ren

Ich habe das h70 Bios drauf. Das müsste das aktuellste sein. Würde es denn etwas bringen den vcc anzuheben? Aktuell steht der bei mir noch auf Auto
Gespeichert

krie9er

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« Antwort #3 am: 03. Februar 2018, 12:53:15 »

Du hattest recht lt. Tabelle Laufen 4 dimm nicht auf 3200mhz.

Könnte ich den mit Veränderungen am Prozessor noch etwas mehr raus holen oder sind die 2933mhz schon das höchste der Gefühle
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.213
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« Antwort #4 am: 03. Februar 2018, 13:06:50 »

Hast du es mal mit zwei Riegeln versucht?
Es ist für dein B350 TOMAHAWK  ARCTIC ein neues BIOS mit Raven-Unterstützung herausgekommen.
Da gibt es das inoffizielle E7A34AMS.H90 und das inoffizielle E7A34AMS.HA0. Beides sind finale BIOS-Versionen. Beim E7A34AMS.HA0 ist schon die Top-aktuelle AGESA version Raven PI 1.1.0.1 enthalten.
Ich kann dir nur das BETA E7A34AMS.HA1 geben, dass zum Final E7A34AMS.HA0 gemacht wurde. Oder warte noch etwas, bis das BIOS auf der Downloadseite von MSI ist.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

krie9er

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« Antwort #5 am: 03. Februar 2018, 14:40:19 »

Hey danke für die Info. Auf der downloadseite ist nur das h7 verfügbar. Wie kommt man denn an die Beta Bios Versionen? Weisst du eventuell wie lange es noch dauert?

Mich würde mal interessieren ob diese Probleme beim 8700k auch auftreten. 

Hat da jemand Erfahrungen?
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.213
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« Antwort #6 am: 03. Februar 2018, 17:59:02 »

Für BETA-File anfragen haben wir eine eigene Rubrik MOD- und Beta-BIOS Sektion
Zu genauen Zeitpunkten kann ich nichts sagen.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

krie9er

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« Antwort #7 am: 04. Februar 2018, 09:36:54 »

Tritt dieses Phänomen eigentlich auch bei den Intel Prozessoren auf? Die haben offiziell ja auch nur einen speichercontroler bis 2666mhz.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.213
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« Antwort #8 am: 04. Februar 2018, 09:43:49 »

AMD tut sich da etwas schwerer. Die Intels sind schon länger auf dem Markt und dadurch sind die Firmwareupdates weitestgehend durch. Da ist AMD noch nicht ganz so weit. Bei AMD ist schon wieder eine neue Firmware verfügbar. Bevor die nicht im BIOS offiziel verfügbar ist, läßt sich wenig sagen. Tests haben gezeigt, dass damit der speicher besser läuft. Oben habe ich ja dazu schon was geschrieben.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

krie9er

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
Re: B350 Tomahawk Artic Ram probleme bei voller Bestückung
« Antwort #9 am: 04. Februar 2018, 12:21:12 »

Ja vielen Dank, der Tatsach geschuldet, dass ich nur auf 2933mhz komme konnte ich dafür jetzt die Timings stark reduzieren.

Betreibe den Ram ist  so:


4x F4-3200C16D-16GTZR @
14-16-16-34 bei 1,4V



damit bin ich erstmal zufrieden. Ich denke ab dem 12. Februar ist ja der offizielle Launch der Ravenridge, dann werden warscheinlich wieder die neuen Bios-Versionen kommen. Dann probiere ich mich da mal weiter durch :-)
Gespeichert