Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App  (Gelesen 280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Grobak

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« am: 20. Januar 2018, 22:25:21 »

Moin,

habe über den entsprechenden Anschluss auf dem Board ein LED Band angeschlossen. Über die Gaming App kann ich  dann die Farbe wechseln und Effekte steuern,. Was mich allerdings stutzig macht ist, wenn ich die LED auf Pulsierend schalte, hat das auch Auswirkung auf den CPU Lüfter. Der ändert die Laufgeschwindigkeit entsprechend der LEDs, läuft schnell bei hell und langsamer bei dunkel. Ist das normal?
Gespeichert
Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200
GraKa: MSI GTX 1060 6GB,, Sound: Soundblaster Z,  SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB,  HDD: Seagare ST2000,, 
opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q,

Tidu2k

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #1 am: 21. Januar 2018, 13:47:22 »

Hi!

Das ist merkwürdig... hast du die Maximalänge des LED Streifen nicht überschritten (sollte nicht größer als 2m sein)?
Gespeichert
AMD Ryzen 5 1600X 6x 3.60GHz
MSI X370 Gaming Pro Carbon
EVGA NVIDIA 1070 GTX SC
Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-2400 DIMM CL16-16-16-39 2x 8.00 GB
Windows 10 Pro

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.213
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #2 am: 21. Januar 2018, 13:51:03 »

Bekommt das Netzteil eventuell die Lastwechsel nicht hin.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

Grobak

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #3 am: 21. Januar 2018, 14:34:07 »

Zitat
Hi!

Das ist merkwürdig... hast du die Maximalänge des LED Streifen nicht überschritten (sollte nicht größer als 2m sein)?

Sind nur 2 x 40 cm. wills ja nicht übertreiben ^^
Gespeichert
Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200
GraKa: MSI GTX 1060 6GB,, Sound: Soundblaster Z,  SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB,  HDD: Seagare ST2000,, 
opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q,

Dingeling

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #4 am: 26. Januar 2018, 10:18:36 »

Hallo Grobak,

Da wir beide die genau gleiche Hardware benutzen habe ich das Gleiche auch mal bei mir ausprobiert.
Die an dem Mainboard installierten RGB LED auf pulsieren gestellt.
Auch die am Mainboard installierten RGB LED Strips.
Im Idel und unter Last Prime95 tritt der Fehler bei mir nicht auf.
Es könnte, wie Notnagel bereits angemerkt hat, am Netzteil liegen.
Habe spaßeshalber mal ein altes Netzteil Emerax 400W von vor dem Krieg (lol) eingebaut und siehe da, der CPU Lüfter schwankt bei mir zwar nur sehr leicht in der Drehzahl aber er schwankt.
Wie stark und  wie alt ist den dein Netzteil?

Gruß Dingeling
Gespeichert
MSI x370 Gaming Pro / Ryzen 1600X / MSI Gaming 1060 / 16 GB Corsair LPX 3200 / Soundblaster Z / Samsung Evo 850 / Power Zone 650W / Philips Gioco 27"

Grobak

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #5 am: 26. Januar 2018, 11:21:38 »

Hallo Dingeling,

ich habe als Netzteil von Thermaltake das Paris 650 W, sollte also nicht zu schwach auf der Brust sein. Ist allerdings schon 2 Jahre alt und das letzte Überbleibsel von meinem alten Rechner.

Wenn ich deine Konfiguration sehe, habe ich eine andere Frage die mir mehr unter den Nägeln brennt: hast du deinen Speicher stabil mit 3200 Mhz laufen?

Gruß

Grobak
Gespeichert
Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200
GraKa: MSI GTX 1060 6GB,, Sound: Soundblaster Z,  SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB,  HDD: Seagare ST2000,, 
opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q,

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.213
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #6 am: 26. Januar 2018, 11:30:50 »

Dann darfst du die Frage nach der BIOS-Version nicht vergessen...
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

Grobak

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #7 am: 26. Januar 2018, 11:36:51 »

MSI Live Update 6 wollte mir die Version 4.4 als aktuellste Version verkaufen, habe dann die Version 4.5 (7A33v45) manuell installiert. Eine Aktuellere hab ich bisher nicht gefunden
« Letzte Änderung: 26. Januar 2018, 11:48:26 von Grobak »
Gespeichert
Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200
GraKa: MSI GTX 1060 6GB,, Sound: Soundblaster Z,  SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB,  HDD: Seagare ST2000,, 
opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q,

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.213
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #8 am: 26. Januar 2018, 12:09:43 »

Beim Speicher helfen teilweise die BIOS-Versionen für Raven CPUs. Das E7A33AMS.470 ist aber noch ein inoffizielles Final.
... und BIOS immer mit M-Flash aufspielen. nicht unter windows mit Live-Update. Anschließend CMOS-Reset gemäß Handbuch machen.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

Grobak

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #9 am: 26. Januar 2018, 13:43:11 »

Hallo Notnagel,

danke für die Tips. Leider hab ich die 470 Beta nirgends finden können, die neuste Beta ist die 455. Hast du zufällig einen Link für mich?

Blöd, mit dem CMos Reset, wenn auf den Motherboards nicht ein einziger Jumper existiert, den man mal kurz zweckentfremden kann. Werds mal mit nem Schraubenzieher zwischen den Kontakten versuchen.
Gespeichert
Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200
GraKa: MSI GTX 1060 6GB,, Sound: Soundblaster Z,  SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB,  HDD: Seagare ST2000,, 
opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q,

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.213
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #10 am: 26. Januar 2018, 14:13:31 »

erstmal, das E7A33AMS.470 ist ein inoffizielles Final und kein BETA.
Das E7A33AMS.455 ist ein Beta, das älter ist, wie das Final E7A33AMS.450.
Das E7A33AMS.470 solltest du in deinem Postfach haben.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

Grobak

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #11 am: 26. Januar 2018, 14:21:36 »

Das muss man erstmal wissen, danke.

Email ist angekommen
Gespeichert
Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200
GraKa: MSI GTX 1060 6GB,, Sound: Soundblaster Z,  SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB,  HDD: Seagare ST2000,, 
opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q,

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.213
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #12 am: 26. Januar 2018, 14:34:24 »

E7A33AMS.451 -> 1. BETA
 E7A33AMS.452 -> 2. BETA
 E7A33AMS.453 -> 3. BETA
 E7A33AMS.454 -> 4. BETA
 E7A33AMS.455 -> 5. BETA
...
 
E7A33AMS.450 -> Final hat immer eine NULL an letzter Stelle. Alles andere sind BETAs vor dem Final.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

Grobak

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #13 am: 26. Januar 2018, 16:17:40 »

Muss man wissen. Das läuft bei uns in der Software Entwicklung anders. Da bleiben die Versionsnummern von Test über Integration bis zur Produktion gleich. Die letzte Ziffer wird dann für Hotfixes und Patches hochgezählt.

Hab das mit dem 470er Bios jetzt ausprobiert. Komme leider immer noch nicht über 2933 Mhz, ist aber immer noch wesentlich besser als die 2133 Mhz. Die Aktivierung der XMP Profile mag das Board irgendwie gar nicht. Was war das noch unkompliziert, als man früher um den Takt zu erhöhen einfach nen Quarz auf dem Board ausgetauscht hatte ^^

Zum Leidwesen meiner Nachbarn finde ich dem Bios nicht mehr die Möglichkeit, die Neustart versuche von 5 auf 1 runterzusetzen. Ich habe meinen Subwoofer über eine Master / Slave Steckdose angeschlossen und bei jedem Neustart vom PC  macht der nen kräftigen Bums.
Gespeichert
Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200
GraKa: MSI GTX 1060 6GB,, Sound: Soundblaster Z,  SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB,  HDD: Seagare ST2000,, 
opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q,

Dingeling

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #14 am: 26. Januar 2018, 19:08:48 »

Hallo Grobak,

Die Ram-Riegel Corsair Vengeance (CMK16GX4M2B3200C16) laufen bei mir auch nur auf 2933 MHz, dafür aber sehr stabil.
Habe nur im Bios (v.450) im OC-Menü unter der Option "try it" die Timings 16-18-18-36 2933MHz aktiviert.
Die Spannung der Ram-Riegel habe ich dann schließlich auf 1,34 V eingestellt ( verschiedene Spannungen ausprobiert).
Jetzt läuft alles sehr stabil und ohne Probleme.
Bei den XMP Settings konnte ich den Rechner nicht mehr sauber booten. Erst nach 5 Neustarts bootete er normal, hatte aber die Ram-Riegel wieder auf 2133MHz zurückgesetzt.

Hoffe irgendwann die 3200MHz mal aktivieren zu können ( Neue Biosversionen) aber mit den 2933MHz kann ich gut leben.

P.S: Ich glaube deine Nachbarn sind sehr leidensfähig. Deshalb immer kräftig booten.

Grüße Dingeling
Gespeichert
MSI x370 Gaming Pro / Ryzen 1600X / MSI Gaming 1060 / 16 GB Corsair LPX 3200 / Soundblaster Z / Samsung Evo 850 / Power Zone 650W / Philips Gioco 27"

Grobak

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: X370 Gaming Pro und LED Steuerung über Gaming App
« Antwort #15 am: 26. Januar 2018, 19:36:20 »

Hallo Dingeling,

will jetzt nicht schreiben, dass es mich freut, dass nicht nur ich dieses Problem habe, aber es beruhigt ein wenig.

Werd jetzt mal sehen, ob die 2933 Mhz bei mir stabil bleiben. Falls nicht, Wollte erst meinen Händler ärgern, bei dem ich alles bis auf das Netzteil neu gekauft hatte, aber dann müsste ich mehrere Tage auf den Rechner verzichten.  

Ärgerlich, dass ich das MSI Board nur deswegen gekauft hatte, weil der Speicher in der Kompatibilitätsliste mir 3200 Mhz angegeben war. Beim nächsten Mal werd ich lieber erst im Forum nachfragen, welche Kombination tatsächlich funktioniert und mich nicht mehr auf Angaben der Hersteller verlassen.

Gruß

Grobak
Gespeichert
Mainboard: MSI X370 Gaming Pro, CPU: AMD Ryzon 1600X, CPU Lüfter: Arctic Alpine 64 Pro, Ram: 16 GB Corsair Vengeance LPX 3200
GraKa: MSI GTX 1060 6GB,, Sound: Soundblaster Z,  SSD: Samusng EVO 850 250 GB, Samsung EVO 850 500 GB,  HDD: Seagare ST2000,, 
opt.Laufwerk: LG Blu-Ray Writer, Gehäuse: Corsair Carbide 600C, Netzteil: Thermaltake Paris 650 W, Monitor Asus PB287Q,