Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)  (Gelesen 737 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« am: 07. November 2017, 09:36:21 »

Hallo Leute!

Ich habe zu meinem Ryzen Upgrade im Sommer einen Corsair RAM dazu gekauft. und zwar 16GB Corsair Vengeance LPX 3200MHz in der Hoffnung einen mit Samsung Speichern zu ergattern, und weil unser Distributor keine G.Skill hatte.

Leider hatte ich die Lotterie verloren und bekam einen mit Hynix Speichern. Zur Info: Bei den CMK16GX4M2B3200C16 hatte es eine Änderung des Speicherherstellers gegeben. Somit war es ein Glücksspiel Hynix oder Samsung B-Dies zu erhalten.

Lange bin ich mit meinem System auf 2933MHz gelaufen mit Bios Version v1.5 (Motherboard: MSI X370 Gaming Pro Carbon)

Restliches System siehe hier: http://www.sysprofile.de/id107952

Vor einem Monat habe ich auf die neue BIOS Version v1.9 aktualisiert und habe meinen RAM endlich stabil auf die beschriebenen 3200MHz gebracht (per XMP Profil2) Das lief auch ganz ordentlich. Ab und zu brauchte er jedoch 2 oder selten 3 Versuche hochzufahren. Manchmal aber gleich beim ersten Mal.

Das ging gut bis vorige Woche. Bei uns sinddie Temperaturen abgefallen, uns seither habe ich nur schwierigkeiten. Es will mir einfach nicht in den Sinn, dass der RAM einfach den Boot verweigert wenn ich in meinem Raum 24 Grad habe. Ich muss die kompletten 5 Boot Versuche abwarten. 5-10 Minuten im BIOS warten und erst dann booted er ganz normal mit meinen Einstellungen. Auch im System verhält sich dann alles normal und funktioniert tadellos.

Leider ist, es in der zwischenzeit sehr anstrengend geworden den PC zum Booten zu bewegen. Ich habe schon probiert, die Spannung en klein wenig über die des XMP Profils von 1.36V anzuheben, auch habe ich probiert die SoC Spannung ein wenig anzuheben (das soll lt. MSI zickige RAMs dazu bewegen stabiler zu booten) leider ohne Erfolg.

Hat von euch vielleicht jemand eine Idee wie ich den zum Booten bewegen kann?

Vielleicht übersehe ich ja eine Einstellung.

Ich bin schon etwas am verzweifeln. Eben weil es ja schon ein Monat lang funktioniert hatte.

Danke euch im voraus


PS: Screenshots vom BIOS kann ich euch am Abend online stellen wenn ich ihn zum Booten bewegen kann.
« Letzte Änderung: 07. November 2017, 18:18:43 von ph0enX »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.020
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #1 am: 07. November 2017, 12:00:08 »

reklamier den Speicher als defekt.
Der Speicher steht bei MSI in der Liste für das Board mit drin. Ob der nun weiß, rot oder schwarz ist, dürfte egal sein. Bei Corsair wird er nun im Zusammenhang mit Intel-Chipsätzen genannt. Dort wird nur ein ähnlicher Speicher genannt: CMK16GX4M2B3000C15, aber der CMK16GX4M2B3200C16 muß laufen. Reklamier ihn, hast ja Garantie: Limited Lifetime
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #2 am: 07. November 2017, 13:41:41 »

Hmmm. Ich werde mich wohl an Corsair direkt wenden müssen, denn unser Distri stellt sich da quer, wenn die Dinger im JEDEC hochfahren gilt das bei denen als funktionstüchtig. :S 

Mal sehen ob ich beim Support irgendwie was mit einem Vorabaustausch erreichen kann. Am Besten auf einen in der v4.31 (B-Die) und nicht 5.31 (SK-Hynix).
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.020
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #3 am: 07. November 2017, 16:14:53 »

Ich würde es auch direkt über den Support von Corsair machen. Bisher habe ich die als zugänglich erlebt.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #4 am: 07. November 2017, 16:39:07 »

Hab denen schon geschrieben. Hab die gefragt, ob ein Austausch auf die Version 4.91 (B-Dies) möglich ist.

Hoffe, wenn ja, dass die mir auf einen Vorabaustausch einsteigen. Bin da auch bereit denen meine Kreditkartendaten als Sicherheit zu hinterlegen. DAs muss ich denen aber noch kommunizieren. :D
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.020
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #5 am: 07. November 2017, 16:59:12 »

kannst denen zur Not auch schreiben, dass der MSI-Support den Speichertausch empfohlen hat und dass auf ihrer HP keine Hinweise zur Eignung für aktuelle AMD-Chipsätze stehen.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #6 am: 07. November 2017, 18:09:48 »

Danke dir für deine Antworten!

Kleines Update:

Habe nun probiert die Kiste zum Booten zu bringen. Also irgendwie eskaliert das Ding komplett. Habe nun versucht per Memory try it auf das mittlere 3000MHz Profil zu schalten. Wollte er nicht.

Habe dann das 2933MHz Profil mit den langsamsten Steppings 18-20-20-38 geschalten. Hat er gefressen, bin aber direkt ins BIOS, nachsehen, ob er es auch übernommen hatte. War OK. Ich verlasse das BIOS "You haven't made any changes to the BIOS" -> OK. Startet neu. Booted nicht mehr... WTF? :huh:

Habe ihn nun mit JEDEC hochfahren lassen... Richtig nervig.


Zuletzt hatte ich das bei Corsair DDR2 RAM, dass diese nachdem ich meinen PC transportiert hatte nicht hochfahren wollten. DA hatte ich damals das Problem, dass der PC zwar ansprang, aber dann nachher nichts mehr machte. Bild schwarz, kein Bios nix. In unserer Firma nennen die EDVler Corsair RAM auch spaßeshalber "Vorglüh-RAM" weil man die vorglühen lassen muss wie einen alten Diesel. :)


Am stabilsten lief bisher bei mir BIOS v1.5 mit 2933 und manuell eingestellten 16-14-14-36. Aber es müssen doch 3200 möglich sein mittlerweile. Noch dazu weil diese ja schon ein Monat lang lliefen. Es ist zum Haare raufen.



Ich habe den Startpost mit den Screenshots aktualisiert. Hier siehst du die Einstellungen die die letzte Woche ein paar Tage lang gut funktioniert hatte. Die Screens zeigen di Einstellungen, und die Änderungen im Vergleich zu Standard Settings...

Ich weiß es ist sehr viel auf Auto, aber nur so konnte ich ihn, zumindest ein paar Tage, wieder dazu bewegen, ohne eingriff hochzufahren. Wie gesagt, leider nur ein paar Tage.
« Letzte Änderung: 07. November 2017, 18:21:01 von ph0enX »
Gespeichert

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #7 am: 13. November 2017, 12:56:55 »

Hi. Wollte euch nur ein kleines Update da lassen.

Corsair hat mir ein RMA meines RAMs angeboten. Was ich aber im Forum von denen gelesen hatte, dass es nun auch von meinem RAM spezielle Ryzen Kits gibt. Die haben statt dem M in der Artikelnummer ein Z.

Jetzt bin ich gespannt, ob ich ein solches Kit erhalte.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.020
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #8 am: 13. November 2017, 13:00:13 »

Hast doch hoffentlich in der RMA-Begründung reingeschrieben, wofür das Kit ist.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #9 am: 13. November 2017, 16:09:27 »

Also für mich klingt es klar für Ryzen. :D

Zitat
Dear Corsair Team!

This Summer I think it was August, I upgraded my PC to a Ryzen 7 with Corsair RAM. With the first BIOS Updates (even stating on my MoBo-vendos site) it wasn't possible for me to reach the 3200MHz. So I was using Bios v1.5 fo a long time at 2933MHz. After Update v1.9 (latest AGESA) I managed to get my RAM stable to 3200MHz with the onboard XMP Profile. This worked out well for the last month. But since a week I have massive problems to get my RAM to post when being cold.

After my PC resets to JEDEC Speed, I just have to wait five minutes, change nothing and it will boot.

Nothing has been changed or whatsoever. Only thing I recognised, due to falling outside temps, that my room is 2-4°C colder than before.
Also while running my system is absolutely stable.

I really don't know what to do, because every coldboot I got the struggle to get it to post. Also I think my HDDs, don't like to be turned on and off several times in that first minutes of troubleshooting the problem.

I also raised the SOC Voltage on my Mainboard according to MSI. They state raising the SoC Voltage to about 1.1 I helps get twitchy RAM more stable. Also that didn't work out.

As I researched the case, it seems there are different versions of that memory. One with SK Hynix (v5.39) and Samsung B-Dies (v4.91), which work best for Ryzen. Unfortunately I got a Hynix kit from my distributor, and I cannot RMA it, because they won't accept it, when it posts with JEDEC speed (which is 2133 MHz).

So I hope that Corsair directly, can help me in my case. Is there a posiibility to switch them for v4.39 (which should be Samsung B-Dies, if this is correct) or some other solution?

Thank you very much in advance.

Kind regards

Das ist die Anfrage die ich Corsair geschrieben habe. Danach wurde mir geraten, die Module einzeln einzusetzen und diese mit Defaults und nur dem aktivierten XMP Profil mit einem Memtest86 zu testen. Leider ohne Erfolg. Wenn die Dinger mal gepostet haben, dann bin ich sofort ins BIOS um die Einstellungen zu checken, und sobald ich das BIOS, ohne Önderungen zu machen verlassen habe, haben die wieder nicht gepostet. Somit war ein Memtest nicht möglich. Auch nicht auf geringerer Geschwindigkeit. Selbst die sind mittlerweile instabil. Nur 2133 booted.


Das Forum bei Corsair war etwas weniger hilfreich. Das war der Tenor eher, "nicht auf biegen und brechen auf den 3200 beharren, sondern halt mit geringerer Geschwindigkeit fahren" oder "naja, dann halt auf die Schachtel gucken und nicht die Intels nehmen".

Nunja, das ist aber neu, denn die Module mit CMK16GX4M2Z3200C16anstatt der CMK16GX4M2B3200C16 gab es damals ja nicht. Und außerdem werden diese ja auf der Supportseite meines Boards so angegeben, wie ich die gekauft habe. Cool wäre es schon wenn ich die neuen "Z" Kits erhalten würde. Das wäre sehr geil.
Gespeichert

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #10 am: 20. November 2017, 08:48:39 »

Wollte euch nur informieren, dass meinem RMA stattgegeben wurde und ich nun in Erwartung von Tausch-Rams bin. Wünscht mir Glück, dass es funktioniert, oder einer mit B-Dies wird. Es wird aber auf kein Z-Kit sondern wieder ein B-Kit getauscht, Jetzt heißts abwarten und auf B-Dies hoffen :-P
Gespeichert

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #11 am: 21. November 2017, 22:48:19 »

Hi

Habe heute mein Tauschkit von Corsair bekommen und es sind Samsung B-Dies verbaut.


NAch langem Herumprobieren bin ich auf folgendes gekommen:

- XMP2 Profil (3200MHz) läuft stabil, habe 3 STunden Escape from Tarkov hinter mir. Problem ist nur, dass er damit 3 Bootversuche braucht. Gefällt mir weniger.
- Manuelle 3200 sind nicht drinnen. Bekomme ich nicht eingestellt.
- XMP1 Profil (3066MHz) booten beim ersten Versuch. Wies mit Gaming aussieht kann ich erst morgen nachsehen, da steht wieder Streamen an. Für jetzt geh ich mal schlafen.


Schade, war schon total euphorisch, als ich die Versionsnummer am RAM-Riegel gesehen habe. Da ich aber nicht denke, dass im Realbetrieb mit 144MHz außer innerhalb der Messtoleranz viel herumkommen wird, bin ich damit jetzt mal zufrieden denke ich. Vielleicht kommt ja nochmal ein BIOS Update für mein Board, auch wenn ich das eher weniger glaube.

Aber wenn doch, wird's ja hoffentlich besser.


Also lasse ich jetzt mal XMP1 laufen samt 3,7GHz CPU Takt.


Falls aber noch jemand einen Tipp hat, den RAM stabil auf 3200 zu bekommen bin ich für jede Info dankbar. Denn lt. Liste auf der MSI Seite mit Samsung Chips soll er ja 3200 können. Und AMD hat selber gute Erfahrungen mit genau dem RAM gemacht.


@DerNotnagel: Eine Frage habe ich aber noch. Wir haben in der Firma einen Ryzen 7 1700 in einem KundenPC verbaut mit einem MSI B350 PC Mate. Was mir da sofort aufgefallen ist, dass einem der Standard Kühler des Ryzen (der leuchtende RGB Ring, von der Helligkeit her fast die Augen eingehauen hat. Meiner leuchtet da nicht so hell. Das AMD Logo selber schon, aber der RGB Ring nicht. Hat es da was mit meinem Board? Oder denkst du eher, dass da die RGB-LED was haben?

Danke euch und Gute Nacht erstmal
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.020
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #12 am: 22. November 2017, 08:36:47 »

Vielleicht kommt ja nochmal ein BIOS Update für mein Board, auch wenn ich das eher weniger glaube.
Willst du das BETA E7A32AMS.1B2 probieren?

Hat es da was mit meinem Board? Oder denkst du eher, dass da die RGB-LED was haben? Danke euch und Gute Nacht erstmal
Ich würde es als Produktionstoleranz sehen.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #13 am: 22. November 2017, 11:31:15 »

Wenn du dazu einen Link hast bin ich nicht davon abgeneigt es zu probieren. Ein grobes Changelog dafür wird es denke ich ja mal nicht geben oder?


Aber das Angebot nehme ich gerne an. DAnke die vielmals :)
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.020
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #14 am: 22. November 2017, 11:41:51 »

Eben gab es ein neues Update auf das E7A32AMS.190. Es ist nach E7A32AMS.1A1 gleich das E7A32AMS.1A2.
Modify MCU
Fix Dram voltage
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #15 am: 22. November 2017, 13:07:15 »

Hi!

Danke dir für deine schnelle Antwort.

Also momentan habe ich ja das v1.90 von der offiziellen Supportseite drauf. Das aktuellere ist also das 1A2 für das X370 Gaming Pro CARBON (NICHT AC)?


Das werde ich dann aber erst am Freitag probieren. So 1-2 Stunden vor Streams probiere ich noch ungern hin und her. :P
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.020
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #16 am: 22. November 2017, 17:12:20 »

Als BIOS hast du das E7A32AMS.190 drauf. Alles vor dem Punkt muß immer identisch sein. Das erste Zeichen nach dem Punkt muß auch immer Identisch sein. Es gibt da aber Ausnahmen, die dein Board nicht betreffen. Das zweite Zeichen kennzeichnet die BIOS-Version. 0-9 und geht dann weiter mit A-Z. Teilweise findest du für A auch 11, B=12 usw. (Dezimal/Hexadezimal)
Das letzte Zeichen kennzeichnet mit 0 die Final-Version und ungleich Null eine Beta Version. Das E7A32AMS.1A2 ist also eine BETA zum zukünftigen E7A32AMS.1A0. Die BETAs von mir, laß ich mir vom MSI-Support geben. Getestet und seriös.
Das E7A32AMS.1B2 ist eine weitere BETA, an der bereits gearbeitet wird. Die Änderungen in dem BIOS bringen dir aber nichts, weil sie eine neue CPU-Familie betreffen.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #17 am: 23. November 2017, 07:51:35 »

Ah verstehe. Stimmt, die B Bios was ich so mitbekommen habe in nem anderen Thread, sind für die neuen Ryzen APUs was ich weiß.

Dass du mir nicht irgendeinen Schund andrehst, sondern nur seriöse Sachen, davon bin ich ausgegangen :D Da vertrau ich dir.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.020
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #18 am: 23. November 2017, 08:38:46 »

Ah verstehe. Stimmt, die B Bios was ich so mitbekommen habe in nem anderen Thread, sind für die neuen Ryzen APUs was ich weiß.
genau, die sind noch in der Testphase und deshalb ist das angehängte BIOS für dich das Bessere.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

ph0enX

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: PC booted nicht wenn RAMs kalt (3200MHz)
« Antwort #19 am: 27. November 2017, 08:15:29 »

Hi!

Habe mir am Freitag das BIOS geflashed, und ein wenig herumproibiert. Im Corsair Forum wurde mir noch der Ryzen Timing Checker ans Herz gelegt, um die Einstellungen davon zu übernehmen. Hatte leider beides nix geholfen. Auch nicht in Kombination.

Aber zumindest bin ich mal froh, dass die Dinger zumindest die 3000MHz Marke geknackt haben. Die restlichen 134MHz würden denke ich eh nicht mehr viel rausholen.


Aber trotzdem Danke @derNotnagel für deine Hilfe.
Gespeichert