Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060  (Gelesen 2742 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #40 am: 15. September 2017, 12:37:45 »

Sooo. Neuer Tag, neues Glück.

GesternAbend/heute Nacht war ich schon etwas frustriert und hab mir auch Sorgen gemacht, eine defekte GPU oder eine relabelte 770m untergejubelt zu bekommen, mit all dem Scheiß mit Reklamation, eBay-Fall und Kreditkartenreklamation. War aber zu spät, um mehr zu unternehmen.

Heute also zuerst EC-Reset versucht (danke Hutbolzen, auch für das Angebot mit dem testen!!!!)  - erst mal schlau machen müssen was das sein soll. CMOS Reset ist klar, aber EC Reset? Also probiert, hat aber erwartungsgemäß nix gebracht. Beim Einbau war ja ein 24 Stunden EC-Reset sozusagen ;)

Dann nochmal 2-3 Informationen zu dem was zuvor war:

Bevor ich die alte Karte (GTX 880m) ausgebaut hab, hab ich das BIOS upgedated von E1763IMS.51B auf E1763IMS.51D und EC-Firmware gabs zwar keine neue (immer noch 1763EMS1 Ver5.17 vom 12.4.2014)  - aber trotzdem nochmals drübergebügelt, viel hilft ja bekanntlich viel. So wie beim Aufzugknopf: Je öfter man drückt, desto schneller kommt er, ist ja klar.

Erstaunlicherweise hatte ich hinterher im Gerätemanager ein gelbes Ausrufezeichen beim Speicherkontroller und auch der verbauten Onboard-Grafik, die auch mit Treiberupdates nicht weg gehen.

Die 2. Information die evtl wichtig ist: Ich hab versäumt, vor dem Ausbau der alten Grafikkarte die Treiber zu entfernen - also direkt nach dem ersten Start nachgeholt mit DDU (Dispaly Driver Uninstaler). Evtl hatte das auch Einfluß auf das Nichterkennen der neuen Graka.

Heute also erst EC-Reset (erfolglos) probiert.

Dann EC-Firmware Update durchgeführt mit Version 1763EMS1Ver717 vom GT70 2QD - keine Veränderung.

Also gut, BIOS nochmals flashen. Dachte, ich versuche ebenfalls eines vom 2QD, evtl sind da neuere Infos zur Graka drin? Und wenn wir schon dabei sind: Ab Werk hatte mein GT70 2PE kein RAID, ich hab ds gleich anschließend extern gekauft und nachgerüstet. Eigentlich müsste ich dann ja die Bios-Versionen mit der 7 nutzen müssen...also mutig sein und E1763IMS71D versucht zu flashen. Erfolglos. Vermutlich gab es einen Versionscheck der mich das nicht flashen lässt. Was die Unterschiede sind zwischen beiden ist mir eh nicht klar-ich muss beim 51er halt nach dem flashen im UEFI Bios umstellen auf RAID, dann läuft das auch...was da noch anderst sein soll hab ich nicht rausgefunden...

Aber egal, die BIOS-Update Routine hat das Update nicht zugelassen und wieder die vorherige installiert - aber glücklicherweise wurde beim Restart die Hardware nochmals neu eingelesen - incl. der neuen Graka. Yiiipie.

Wird jetzt also als "Microsoft Basic Dispaly Adapter" im Gerätemanager erkannt und AIDA gibt bereits die richtige Karte an - so wie es aussieht brauch ich nur noch eine gemoddete nvmii.inf und das Dingens läuft.

Muß nur noch rausfinden, was genau ich dort eintragen muss, aber ich bin optimistisch, daß es laufen wird :) Zwar bissle "try and error" - aber das gehört dazu.

Ist es grundsätzlich so, daß man NACH dem Graka-Upgrade das BIOS nochmal flashen muss, oder wars jetzt aufgrund der Konstelation bei mir nur so?
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Legende
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.806
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #41 am: 15. September 2017, 14:52:46 »

Da wird sich nur die EC Firmware aufgehängt haben,grundsätzlich musst Du da kein BIOS vorher
Durch das erneute flashen hast Du die dann zurück gesetzt.
Bei den Treibern musst Du im Regelfall nur Deine Device ID der Karte in die Dispi.inf eintragen.
Die findest Du im Ordner Display Driver von Nvidia.
Danach noch i.e. Abfrage der Treibersignatur abschalten und installieren.
Gespeichert

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #42 am: 15. September 2017, 15:26:59 »

Eigentlich hatte ich nach ner anderen Anleitung ( http://forum.notebookreview.com/threads/installing-nvidia-drivers-by-modding-inf-files.746245/) die nvcvi.inf und die nvdmi.inf geändert und dann so wie hier (https://www.techinferno.com/index.php?/forums/topic/10990-alienware-clevo-msi-aftermarket-upgrades-driver-support-modded-inf/&) beschrieben testsigning aktiviert.

Wie sieht das bei deiner Methode aus?

Device Id der Karte ist 11FF1462 - der gesamte String sollte dann wohl 10DE 11FF 1462 1131 lauten, nicht wahr?
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Legende
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.806
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #43 am: 15. September 2017, 16:15:38 »

Die Anleitung ist ja schön und gut,wird Dir nur nicht helfen.
Denn die da angeführten Dateien sind die von Clevo und Dell.
Das siehst Du an den Endungen in den Strings,diese sind 1028 und 1558.
Die von MSi ist 1462,somit müsstest Du schon die nvmii nehmen.
Normalerweise reicht es aber die dispi.inf zu bearbeiten.

Das ist die generelle Datei für die Grafikkarten,die gilt für alle Hersteller.
Dort muss die Karte drin stehen,hier mal ein Auszug aus der nicht bearbeiteten inf:

%NVIDIA_DEV.1C02%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C02                
%NVIDIA_DEV.1C03%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C03                
%NVIDIA_DEV.1C07%           = Section159, PCI\VEN_10DE&DEV_1C07                
%NVIDIA_DEV.1C30%           = Section042, PCI\VEN_10DE&DEV_1C30                
%NVIDIA_DEV.1C81%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C81                
%NVIDIA_DEV.1C82%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C82                
%NVIDIA_DEV.1CB1%           = Section042, PCI\VEN_10DE&DEV_1CB1    

Wie man sieht steht dort die GTX 1060 1C60 gar nicht drin,das änderst du entweder mit ändern einer Zeile oder einfügen einer neuen Zeile:

%NVIDIA_DEV.1C02%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C02                
%NVIDIA_DEV.1C03%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C03                
%NVIDIA_DEV.1C07%           = Section159, PCI\VEN_10DE&DEV_1C07                
%NVIDIA_DEV.1C30%           = Section042, PCI\VEN_10DE&DEV_1C30                
%NVIDIA_DEV.1C81%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C81                
%NVIDIA_DEV.1C60%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C60                
%NVIDIA_DEV.1CB1%           = Section042, PCI\VEN_10DE&DEV_1CB1    

Oder Du fügst die komplette Hardware ID ein:

%NVIDIA_DEV.1C02%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C02                
%NVIDIA_DEV.1C03%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C03                
%NVIDIA_DEV.1C07%           = Section159, PCI\VEN_10DE&DEV_1C07                
%NVIDIA_DEV.1C30%           = Section042, PCI\VEN_10DE&DEV_1C30                
%NVIDIA_DEV.1C81%           = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C81                
%NVIDIA_DEV.1C60.11FF.10DE% = Section027, PCI\VEN_10DE&DEV_1C60&SUBSYS_11FF10DE                
%NVIDIA_DEV.1CB1%           = Section042, PCI\VEN_10DE&DEV_1CB1    

Das sollte eigentlich vollkommen reichen,ansonsten machst Du das gleiche mit der nvmii.inf oder änderst die Sectionsnummern.
Ist halt ein wenig Try and Error.

Der Unterschied zwischen dem Raid und Nicht-Raid Bios besteht nur in den Voreinstellungen des Bios.
Im Raid Bios ist Raid eingestellt und im Nicht-Raid Bios AHCI,ansonsten ist es das gleiche Bios.
Gespeichert

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #44 am: 16. September 2017, 11:47:18 »

Soweit so gut. Hätte ja einfach die Einträge abschreiben können - wollte aber selbst herausfinden, hier ist was ich eingetragen habe:

%NVIDIA_DEV.1C60.11FF.1462% = Section094, PCI\VEN_10DE&DEV_1C60&SUBSYS_11FF1462
%NVIDIA_DEV.1C60.11FF.1462% = Section120, PCI\VEN_10DE&DEV_1C60&SUBSYS_11FF1462
NVIDIA_DEV.1C60.11FF.1462 = "NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB"

Treiber Version 385.41,offenbar andere Sektionen, weshalb auch immer.
Treiber installiert und PysX, kein NV3DVision Zeuch, kein Experience.
Zuweisen von Anwendungen auf bestimmte Graka geht.
Optimus scheint auch zu gehen - allerdings ohne Wechsel der Farbe des Powerbuttons.
Die Funktionsleiste geht auch, wenn man wieder die richtige EC-Firmware installiert :whistling:

Offen:
  • Steel Series Keyboard wird nicht mehr erkannt, auch nach Neuinstallation der Software nicht - folglich keine beleuchtete Tasten
  • Wechsel der Anzeigefarbe für Optimus geht noch nicht
  • nVidia Audio: Müssten nicht Treiber für den HDMI mit installiert werden? In meinem Gerätemanager finde ich nichts davon.
  • Und natürlich anständig testen :)
« Letzte Änderung: 16. September 2017, 17:47:40 von ZX81C »
Gespeichert

rs-spezial

  • Forumtreffen
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #45 am: 16. September 2017, 11:59:38 »

Hi, hast du die EC für das Multi Color Keyboard geflasht.



Funktioniert der HDMI mit Audio?
Gespeichert
Hast du lötfett auf dem Kolben, wird das Zinn dir immer folgen.

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #46 am: 16. September 2017, 12:58:07 »

HDMI ist ohne Ton

Richtige EC Firmware ist geflasht - trotzdem Tasten dunkel.
Gespeichert

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #47 am: 16. September 2017, 17:46:48 »

HDMI Ton ist gefixt.
Gespeichert

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.769
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #49 am: 16. September 2017, 22:16:11 »

Mhh ich würde mal behaupten...  Da stimmt irgendwas nicht.

rs-spezial

  • Forumtreffen
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #50 am: 16. September 2017, 22:25:00 »

Passt zur IGPU
Gespeichert
Hast du lötfett auf dem Kolben, wird das Zinn dir immer folgen.

Hutbolzen

  • Foren Legende
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.806
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #51 am: 16. September 2017, 22:57:16 »

Stimmt,das ist das Problem was oft vorkommt.
Man glaubt alles hat geklappt,aber es will nicht.
Ich vermute Du hast nur die nvmii.inf bearbeitet,das sagen wenigstens Deine Inf Zeilen.

%NVIDIA_DEV.1C60.11FF.1462% = Section094, PCI\VEN_10DE&DEV_1C60&SUBSYS_11FF1462
%NVIDIA_DEV.1C60.11FF.1462% = Section120, PCI\VEN_10DE&DEV_1C60&SUBSYS_11FF1462
NVIDIA_DEV.1C60.11FF.1462 = "NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB"

Das hier wären die für die dispi.inf

%NVIDIA_DEV.1C60.11FF.10DE% = Section115, PCI\VEN_10DE&DEV_1C60&SUBSYS_11FF10DE
%NVIDIA_DEV.1C60.11FF.10DE% = Section028, PCI\VEN_10DE&DEV_1C60&SUBSYS_11FF10DE

NVIDIA_DEV.1C60.11FF.10DE = "NVIDIA GeForce GTX 1060"

Und bei den Treibern kannst Du auch alles installieren,das bei anderen Herstellern wie Alienware gewisse Teile nicht installiert werden
dürfen liegt an deren Hardware.
Gespeichert

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #52 am: 17. September 2017, 14:14:47 »

https://www.3dmark.com/3dm11/12382082

14550-14600 bei max 79°C
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Legende
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.806
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #53 am: 17. September 2017, 15:16:03 »

Geht doch.
Gespeichert

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #54 am: 17. September 2017, 19:48:49 »

Geht doch.
Und wie :)

Zuerst mal vielen lieben Dank, an alle die mir soweit geholfen haben, insbesondere an dich Hutbolzen: Ohne die Information, wie groß der Aufwand  ist und welche Ergebnisse zu erwarten sind hätte ich das Projekt nicht gestartet.

Dann zu dem, warum es gestern nicht lief: Ich hatte mir selbst nicht vertraut, und nicht meine selbst gemodeten Treiber verwendet, sondern welche von LaptopVideo2Go.com. Mit denen hatte ich früher beste Erfahrungen gemacht, und wollte eine Fehlerquelle (meine eigenen Treiber) ausschalten.

Der Treiber (385.41) lies sich mit deren nv_dispi.inf auch problemlos installieren, während de Installation bot das Menu auch die HD-Audiotreiber an, allein aus dem Grund hab ich mich für die entschieden. Karte wird auch im Gerätemanager angezeigt, NVIDIA-Systemsteuerung zeigt an, dass darauf Anwendungen laufen.

Tun Sie aber nicht, wie das schlechte 3DMark Ergebnis von gestern zeigte.

Ich hab also meine Treiber selbst "gemoddet", damit gings perfect. Einzig, daß bei der Installation die HD-Audio Treiber nicht zur Auswahl standen ist schlecht - Audio wird aber trotzdem über den HDMI ausgegeben, also alles gut.

Über die Einzelschritte wie die Treiber bearbeitet und installiert werden müssen hab ich eine kleine Anleitung geschrieben, viellecht mach ich später einen neuen Thread darüber auf.

Auch von der Tastatur gibts neues: Wenn ich den Knopf auf dem Panel mehrfach drücke, geht die Beleuchtung an, nur weiß allerdings. Besser als nix. Steelseries 2 sagt trotzdem noch, daß keine Geräte erkannt werden, weshalb keine Farbänderung möglich ist. Noch nicht. Ich hab zusätzlich auch SteelSeries Engine 3 laufen, wegen der SS Maus, evtl gabs da ein Treiberupdate und die sind sich ins Gehege gekommen, vielleicht lässt sich das noch fixen.

Was bei mir nicht geht, ist die Umschaltung de Power-Anzeige zwischen weiß und orange -> Wie sieht das bei denen aus, die auch die 1060 im GT70 verbaut haben?

Und natürlich: 14.600 für Grafik sind nicht schlecht - aber HB hat mehr :P. Welche Tool sind zu empfehlen, um die Graka zu übertakten? :D
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Legende
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.806
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #55 am: 17. September 2017, 20:34:17 »

Herzlichen Glückwunsch,freut mich das es geklappt hat.
Hätte auch gerade eine Rückmeldung von der GTX 1060 die ich eingebaut habe.
Läuft alles einwandfrei und smooth.
Über Deine Anleitung werden sich sicher viele Leute freuen.
Das mit der Tastatur kann nur von SSE kommen,mit der Karte hängt das sicher
nicht zusammen.
Das die Umschaltung der Powerleuchte nicht geht ist normal,wenigsten hätte ich
noch keine GTX 1060 bei der es gegangen wäre.
Habe da auch nie mehr nach geschaut da ich mittlerweile ein Erazer zum Testen nehme.
Da immer die Leiste zu tauschen um de EC zu flashen nur um eine Änderung der Farbe
zu kontrollieren war mir dann zu blöd.
Ist eh Wurscht,selbst wenn Optimus nicht läuft hat die Karte Energiesparlevel im Vbios.
Im Regelfall nützt das Ding eh kaum einer mobil.
Die einfachste Art der Übertaktung geht mit MSI Afterburner,200-250MHz sollten da drin sein.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.769
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #56 am: 17. September 2017, 20:40:32 »

Oh doch, die verbaute Grafikkarte spielt für die Steelseries Engine eine sehr grosse Rolle. An der erkennt die SSE, ob es funktioniert oder nicht...  Ohne GPU funktioniert auch kein SSE. Und da der Powerbutton die Grafikumschaltung nicht anzeigt, ist das für die SSE so, als wenn keine GPU verbaut ist. Im Bios müsste sich das Gerät auch nach wie vor als GT70 2OC vorstellen... Die Beleuchtung hingegen funktioniert aber schon.... nur die Software verweigert den Dienst, aber dazu kann man sonst auch den LED Assistent vom Dragon Center oder das gute alte KLM verwenden.

rs-spezial

  • Forumtreffen
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #57 am: 17. September 2017, 21:13:38 »

Ja, KLM hätte ich jetzt auch empfohlen.

Damit sollte es auf jeden Fall gehen!
Gespeichert
Hast du lötfett auf dem Kolben, wird das Zinn dir immer folgen.

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #58 am: 18. September 2017, 13:37:29 »

Cool, KLM kannte ich gar nicht.

Kann zwar weniger Farben als SteelSeries - dafür funktioniert es!

Ich hatte das früher schonmal, daß SteelSeries lange nicht funktionierte - kann mich aber nicht erinnern, warum es dann trotzdem wieder ging. Evtl BIOS Update und dann lief es? Neuinstallation des BS? Egal, jetzt bleibts weg.

Der andere Tipp mit dem Dragon Center: Ich hab das nicht installiert, ich vermute aber mal, daß ist jetzt wieder viel größer als das KLM, un will das System eher schlank halten. Kann die LED Steuerung im Dragon Center alle Farben der SS Software, oder auch nur die wenigen, die KLM kann?
Gespeichert

ZX81C

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: Grafikkarten Upgrade 880m -> 980m -> 1060
« Antwort #59 am: 19. September 2017, 00:35:49 »

https://www.3dmark.com/3dm11/12384568

Rocksolid!

Aus Vorsicht werde ich den VRAM nur bis 4700 setzen - die 4750 laufen aber superstabil. ->https://www.3dmark.com/3dm11/12384608

Für 3DMark könnte ich auch höhere Werte setzen um mehr Punkte anzuzeigen - aber im Dauerbetrieb (z.B. mit Furmark) laufen die nicht mehr stabil, wäre also nur posen:)
« Letzte Änderung: 19. September 2017, 00:52:55 von ZX81C »
Gespeichert