Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)  (Gelesen 417 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tex-Hex

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« am: 11. August 2017, 19:40:50 »

Hi!

Habe o.g. Board und eine 1600X CPU. Das 20° Temperatur Offset ist mir bekannt, aber es geht mir um etwas anderes:

Wenn ich mir mit HWiNFO die CPU Temperatur anzeigen lasse, macht diese manchmal in kürzester Zeit oft sehr eigenartige Sprünge. Die Temperatur hüpft gerne mal pro Auslesungsschritt 4-5° nach oben/unten, manchmal sogar noch mehr. Dann hüpft die Temperatur über einen längeren Zeitraum bspw. in einem Bereich 51°-78° (Ohne Offset 31°-58°) hin und her.

Er fängt bspw. bei 51° an. Nächste angezeigte Temperatur ist plötzlich 55°. Danach plötzlich über 60°. Dann geht er plötzlich wieder runter. Oder er bleibt erst noch in der oberen Region und geht dann ein paar Sekunden später wieder runter. Ebenfalls in großen Schritten.

Aber es gibt manchmal auch Phasen, wo minutenlang alles normal ist, und keine großen Sprünge gemacht werden.

Ich gehe sehr stark davon aus, dass diese plötzlichen Ausreißer nach oben nicht der tatsächlichen Temperatur entsprechen. Habe auch keine wirklich CPU lastigen Dinge gemacht, eigtl nur Web-Browser.

Meine Frage: Habt ihr mit dem Board ähnliche Erfahrungen gemacht? Ist der CPU Temperatur-Sensor nicht sonderlich zuverlässig? Ist halt schon nervig, wenn plötzlich ohne Grund die Lüfter aufdrehen, weil der Sensor eine falsche Temperatur meldet.

Oder kann es sein, dass meine Hardware fehlerhaft ist?
Oder kann es evtl. sein, dass ich den CPU Lüfter (Alpenföhn Ben Nevis advanced) schlecht montiert habe (bspw. Lufteinschlüsse)?

Beste Grüße
Carsten
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.087
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #1 am: 11. August 2017, 22:30:26 »

...stell einen höheren Schwellwert für die Lüfter ein , so dass sie erst bei  Last mit höherer Drehzahl laufen.
probiere mal die MSI Tools zum Messen der Temperaturen ...51-78°C sind alles ungefährliche Werte , beachte dass verschiedene Powerzustände von modernen CPUs auch solche Sprünge in der Anzeige hervorrufen können.
alles in Allen , ignoriere die Temperaturanzeige solange dein PC stabil ist
Gespeichert
Heiko...



Alltag!


Tex-Hex

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #2 am: 12. August 2017, 12:06:29 »

Hallo!

Danke für die Rückmeldung. Bin auch dabei, die Schwellwerte der Lüfter anzupassen, dabei ist mir das Phänomen aufgefallen.

Es würde mich aber auch interessieren, ob andere mit dem gleichen Board ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Kommt mir halt schon etwas komisch vor.

Bin mir auch nicht wirklich sicher, ob ich den CPU Lüfter gut aufmontiert habe. Es war nicht ganz einfach und während der Montage hat zwischendurch der Lüfter auch mal den Kontakt zur CPU verloren. Ich hab aber nicht noch mal alles sauber gemacht und die Wärmeleitpaste neu aufgetragen, ich hab einfach weiter gemacht. Jetzt sitzt er natürlich gut und bombenfest, aber ich weiß nicht, ob die Paste wirklich noch optimal verteilt ist.

Vg
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.087
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #3 am: 12. August 2017, 12:31:45 »

Zitat
aber ich weiß nicht, ob die Paste wirklich noch optimal verteilt ist.
dann schau nach ...8-) ...
Gespeichert
Heiko...



Alltag!


Tex-Hex

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #4 am: 12. August 2017, 14:24:55 »

Eigtl. war mein Plan alles zu lassen wie es ist, wenn die Temperaturen einigermaßen ok sind. Sind sie auch eigtl., wenn nicht diese komischen Sprünge wären. Und bei diesen Sprüngen würde mich halt interessieren, ob andere Leute mit dem Board die auch haben ;-)
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.643
  • der 632. hier... ;-)
    • Es ist vorbei
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #5 am: 12. August 2017, 23:25:59 »

Carsten,
Du kannst gerne warten auch auf andere Antworten.
Mir würde es allerdings keine Ruhe lassen, bin halt ein Ungeduldiger ;-)
Gerade die schnellen Sprünge könnten auf eine mangelhafte WLP hindeuten !

Wie HKRUMB schrieb, hätte ich schön längst den Kühlie von der CPU runtergenommen, alles schön sauber gemacht und neu mit WLP eingeschmiert (nicht zu dick)
und alles auf Neuanfang.
Wenn Du keine WLP da hast und nicht genau weißt welche und wie man die aufträgt, melde Dich hier - daran soll es nicht scheitern ;-)
Gespeichert
Gruß Edi  :emot:


Tabbert-Camper

Lavundi

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #6 am: 22. August 2017, 21:04:19 »

Also ich kann dich beruhigen (oder auch nicht).. Bei mir ist die CPU Temperatur selbst im BIOS selbst unterschiedlich.. es fängt bei 35-40 C° an und springt dann auch auf einmal auf 45 und zack auf 50 direkt.. dann starte ich das System und hab nur im Idle Mode zwischen 55 und 72C°.. 
Und dass es ungefährlich sei halte ich für ein Gerücht. Als ich dann Battlefield 1 gestartet hab und ca. 20 mins gespielt hab, war die Temp-Anzeige bei knapp 90 oder mehr und zack.. startet sich der Rechner neu... 

Habe übrigens auch das AMD Ryzen 5 1600x und NICHT hochgetaktet oder sowas.. dazu habe ich einen Spartan Pro HE1024 Kühler.. die WLP passt auf jeden Fall, da ich sie nun schon zum 3. Mal erneuert habe (mache das auch fast täglich da das mein Job ist ^^)

Weiß nun auch nicht mehr weiter, da ich fast gar nichts machen kann. Habe mir jetzt gestern eine WaKü bestellt um zu sehen ob dieses Problem dann weiterhin besteht. Falls ja, gebe ich das gesamte Paket wieder zurück... :(
Gespeichert

1Fireflyer1

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #7 am: 23. August 2017, 02:23:45 »

Tag Zusammen

Bei mir ist das selbe Problem und zwar erst seit Heute. Zuvor ging die Temperatur im Command Center schrittweise hoch bzw runter. Lüftersteuerrung ist von mir immer auf Volllast eingestellt. Und was noch ziemlich heftig ist, die CPU-Anzeige geht bis auf 3750Mhz hoch wobei KEINE Einstellung vorgenommen wurde was den Prozessor angeht. Ratio steht bei 30,00, Baseclock 100. Auch der RAM steht bei 1,35V und sollte bei 1,2V stehen. Nachdem ich das heute bemerkt habe, hab ich die Volt runtergeregelt auf 1.2 und auf apply gedrückt........zack, PC abgeschmiert. Beim zweiten Versuch das Gleiche. Im Bios passt alles von den Einstellungen. Gestern war noch alles OK, hab den Center immer aufn anderen Monitor an beim zoggen.
Im Taskmanager wird mir die Leistung korrekt angezeigt. Vermutlich liegt der Fehler am Command Center, wenn doch ansonsten überall anders alles richtig angezeigt wird. Hab den nochmal deinstalliert und neu draufgemacht, keine veränderung am Problem.

MB: x370 Gaming Plus
CPU: Ryzen 7 1700
Gespeichert

Tex-Hex

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #8 am: 26. August 2017, 11:38:34 »

Dann noch mal mein Zwischenstand:

Hab heute noch mal versucht, den Lüfter abzubauen. Ich weiß schon, warum ich mich davor gesträubt hab: habs nicht hinbekommen.
Meine Finger tun mir weh, ich hab deutlich mehr Kraft aufgewendet, als ich normalerweise irgendwelcher Hardware aussetzen würde, und hatte nie auch nur ansatzweise das Gefühl, dass er kurz davor wäre, sich zu lösen.

Ich habe den Lüfter Alpenföhn Ben Nevis advanced. Einige Rezensionen sprechen auch davon, dass es mit der AMD Retention Befestigung schwer und kompliziert ist, das ist nicht übertrieben. Und dabei geht es meist nur um den Einbau. Ausbau scheint noch deutlich schlimmer. Jedenfalls bin ich mit meinem Latein am Ende.

Ich weiß, ich könnte auch die vier Schrauben lösen (falls ich am Lüfter überhaupt irgendwie vorbei komme) und den gesamten Retention Block lösen. Aber ich scheue den Aufwand alleine schon deshalb, weil ich halt absolut unsicher bin, ob das ganze überhaupt was bringt ?-( 

Bin echt hin und hergerissen, was ich machen soll. Damit leben oder doch alles auseinanderbauen ?-(
Gespeichert

alientrax

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #9 am: 27. August 2017, 19:21:46 »

Runter damit, dann bist du dir sicher.

Allerding schwanken die Temps bei mir im Leerlauf auch zwischen 29 und 40 Grad, habe eine 1800x. Unter Vollast bin ich bei max 58 Grad nach 24 Std Prime bei 3.9 GHz @1.3625v
Gespeichert

KnorpeltascheD

  • Routinier
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 339
  • Das muss machbar sein !!!
Re: CPU Temp. ungenau (X370 Gaming Pro Carbon)
« Antwort #10 am: 28. August 2017, 06:37:26 »

Ich habe bei mir einen Noctua NH-C14S mit einem extra Lüfter und ich habe diesen auf einer 1700X sitzen und habe in etwa die gleichen Temps wie mein Vorredner. Kann diesen cpu Kühler auch ohne Probleme empfehlen.
Gespeichert