Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade  (Gelesen 45200 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #40 am: 27. August 2016, 12:29:26 »

Es gab schon ein paar sehr gute Alternativen.

Ich müsste jetzt das Excel Dokument nochmal raussuchen, aber mit dabei war u.a. ein Medion Erazer (basierend auf dem GT70), ein Gigabyte P55W V4 und noch ein paar weitere (wie Alienware 15 und 17). Diese waren teilweise mehrere hundert Euro günstiger. MSI bot damals aber das beste Gesamtpaket. Das MXM GPU Upgrade gab uns für unsere Ausgabe eine gewisse Sicherheit, wir wollten das Notebook nicht nach zwei Jahren wieder tauschen. Bei Alienware gab es nur diese externen "Grafikverstärker" wie sie es so schön nennen, das war für unterwegs unpraktisch (wenn auch aus heutiger Sicht sicherer).

Aus ökologischer Sicht finde ich es auch sinnvoller nur die GPU zu tauschen. Warum ein ganzes Notebook ersetzen was noch tadellos funktioniert und in allen anderen Belangen ausreichend ist? Das ist heutzutage so oft das Problem, in vielen Bereichen, hier hatte ich Hoffnung das es anders sein könnte.

Aber wie du auch schon gesagt hast, warten wir es mal ab - die Hoffnung stirbt zuletzt :-D
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4.680
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #41 am: 27. August 2016, 12:42:16 »

Das Erazer X7835 (um das geht es sicherlich) ist der Vorgänger vom GT72, sonderlich günstiger war es aber nicht, abgesehen davon gab es dort nur alte Technik (Haswell, kein M.2, kein USB 3.1, kein IPS etc. Das Gigabyte wäre noch eine Alternative gewesen, aber auch nicht sonderlich günstig und die Alienware Geräte waren mit Sicherheit nicht günstiger wie ein GT72.

Ich beschäftige mich schon eine Weile mit dem Notebookmarkt und habe mein GT70 selber stets und ständig aufgerüstet. Daher weiss ich auch, wann ein MXM Upgrade sinnvoll ist und wann nicht... und was man dafür vorallem benötigt und warum das benötigt wird... einfach ein neues Grafikmodul einstecken ist nicht möglich.

Man sollte schon genau wissen, wann man welches Notebook kauft. Ich würde auch drauf wetten, das es ende des Jahres bereits das GT73 mit neuer CPU geben wird... so war es damals beim GT72 auch, das 2QD/2QE gibt es z.B. mit Haswell und mit Broadwell Prozessor, aber erst beim Broadwell Model wurden neue Features wie USB 3.1, G-Sync oder Nahmic Support eingeführt.

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #42 am: 27. August 2016, 12:57:10 »

Das mit dem X7835 könnte ganz gut hinkommen. Das Erazer gab es damals im Medion eigenen Shop konkurrenzlos günstig zu bekommen, kurz darauf wurden die neuen Medion Modelle vorgestellt.

Wir haben dann auf das GT72 mit Skylake gewartet, nicht zuletzt weil das GT72 mit Broadwell auch nur ein paar Euro günstiger gewesen ist und doch an einigen Stellen schlechter ausgestattet war. Die Alienware Notebooks waren teurer und viel lauter, das stimmt :-)

Aber irgendwie schweifen wir gerade ein wenig vom Thema ab.. auch wenn es interessant ist :winke:
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

Hutbolzen

  • Foren Legende
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.765
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #43 am: 27. August 2016, 18:48:01 »

Aktuell denke ich mal nicht das die Pascal Serie im normalen MXM 3.0 kommen wird.
Der Fehler war meiner Meinung nach die GTX 980 als mobile Variante auf den Markt zu bringen weil Pascal nicht fertig war.
Das hat Nvidia gezwungen die Leistung anders auf die Grafikkarte zu bringen weil MXM 3.0 ausgereizt war.
Es wäre für Nvidia mit Pascal sicher vicht schwer gewesen eine GTX 10XX mit etwa der elektrischen Leistung einer GTX 980M
als legitimen Nachfolger der GTX 980M raus zu bringen die nicht die Leistungsgrenze des MXM Slots gesprengt hätte.
Aber wahrscheinlich war der Druck etwas mit mehr Leistung als die GTX 980M auf den Markt zu bringen auch von den Herstellern zu groß.
Denn am Ende geht es nur um Geld und die Marktanteile.
Also hat man eine Karte entwickelt die nicht mehr MXM 3.0 konform ist,und warum sollte man jetzt nochmal auf etwas anders umsteigen?
Ob es genug Druck auf die Hersteller gibt der sie veranlasst sogenannte Aufrüstkits in MXM 3.0 zu bringen kann ich mir nicht vorstellen.
MXM 3.0 hätte man sicher auch für die größeren Karten anpassen können,man hätte den Slot einen Steg eingefügt und die zweite
Spannungsversorgung über zusätzliche Kontakte auf die Karte gebracht.
Dann hätte man wie bei MXM HE die großen Karten in einem festgelegtem größeren Layout gefertigt und die mit weniger Leistung im normalen MXM 3.0.
So einfach wäre es gewesen,dann hätten wir sicher schon Geräte mit GTX 1060 im MXM 3.0 Format auf dem Markt.

Und da alle Hersteller dasselbe Problem mit der Aufrüstbarkeit haben wird auch ein Markenwechsel nichts bringen weil MSI sein
Versprechen nicht einhält.
Die werden deshalb sicher keine Pascal in MXM 3.0 herstellen lassen,es sei denn die versprechen sich am Ende Geld davon.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4.680
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #44 am: 27. August 2016, 19:12:56 »

Im Falle des GT72 muss es ja auch keine neue Version geben, denn theoretisch sollte das GTX1070 Modul in das alte GT72 passen, zumindest rein optisch. Genau geprüft habe ich dies allerdings noch nicht. Weiter oben habe ich aber Bilder von den einzelnen Geräten gepostet, da kann sich jeder selber ein Bild machen.

Gamer@Night

  • Routinier
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 433
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #45 am: 27. August 2016, 20:56:27 »

Die nächsten Wochen werden es zeigen. Die erste Reaktion war ja der für die USA gestartet eintausch. Mal sehen was für Deutschland kommen könnte.

Auch ich muss sagen, dass neben der Wartungsmöglchkeit das GT72 das beste Gerät war. Das Uograde war für mich mehr ein Grund zu kaufen, weil ich nicht nach 2 Jahre wieder das Book tauschen wollte.

Ein Clevo wollte ich nicht mehr, weil das zweite Clevo, welches ich hatte, ständig in Reperatur war.
Gespeichert

jeanlegi

  • Tester
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 982
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #46 am: 27. August 2016, 23:48:56 »

Das GT72 war zu dem Preis und der Ausstattung zum Zeitpunkt der Beschaffung einfach ungeschlagen.
Ich habe über Wochen hinweg die Preise und die Ausstattungen verglichen und mitunter war auch wie schon geschrieben wurde die Upgrade Option ein Kaufgrund.

Aber warten wir ab, was MSI Deutschland vielleicht anbietet :)

Vielleicht stellt MSI ja ein "Test Kärtchen" zur Verfügung und einer der Mods darf mal testen :-rolleyes:.
Gespeichert
cheerio
JP
Gaming Notebook: GT75VR 7RF Titan Pro|2x500GB Samsung 960 NVMe SSD Raid|1TB Crucial MX300 SATA|1TB HGST 7.200RPM|32GB Kingston 2400Mhz|GTX1080 8GB VRAM

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 362
Re: MSI GT72 Pro
« Antwort #47 am: 31. August 2016, 15:05:45 »

Hier sind noch Reste dazu von MSI zu lesen: Link

Zitat:

"[font=PTSansNarrowRegular, Arial, Helvetica, 'Microsoft JhengHei', sans-serif]Thanks to its replaceable MXM graphics module, the GT72 comes with more possibilities for future upgrades than other notebooks. The original configuration of the GT72, with GTX870M/GTX880M is upgradable to the new, more powerful GTX970M or even GTX980M, depending on your territory. Newer GT72 models featuring the GTX970M/GTX980M in their turn will be upgradable to future graphics generations in 2015."[/font][/color]

[font=PTSansNarrowRegular, Arial, Helvetica, 'Microsoft JhengHei', sans-serif]Bei YouTube gibt es von MSI ein Video wo ein MSI Mitarbeiter von den nächsten beiden NVIDIA Generationen für das GT80 spricht. Die 10er Serie wäre da noch mit inbegriffen.[/font][/color]

[font=PTSansNarrowRegular, Arial, Helvetica, 'Microsoft JhengHei', sans-serif]Laut diversen Reviews handelt es sich im neuen GT72VR um den MXM 3.0 Typ B Standard. Hier wird u.a. eine 1070 verbaut. Es scheint ja also irgendwie zu gehen bzw. machbar zu sein.[/font][/color]

[font=PTSansNarrowRegular, Arial, Helvetica, 'Microsoft JhengHei', sans-serif]Nachtrag[/font][/color]

[font=PTSansNarrowRegular, Arial, Helvetica, 'Microsoft JhengHei', sans-serif]Hier noch ein Link wo ein MSI Mitarbeiter "bis zu" zwei folgende Generationen für das GT72 verspricht: Link[/font][/color]

Die 9er Generation war zu diesem Zeitpunkt schon lange verfügbar.

Diese sowie noch einige weitere Informationen, wie Zitate und Screenshots, sind im Forum bei NotebookReview zu finden: Link

Ist bei mir im Prinzip das selbe... Auch ich bin wegen genau dieser "in Aussicht gestellter" Upgrademöglichkeit zu MSI gewechselt und wenn das nun nicht geht dann möchte ich eine Art Kompensation... Das nennt sich IMHO "Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft"... Und die Nutzbarkeit seines Gaming Notebooks als solches erhalten zu wollen und deshalb zu einem NB mit einem solchen "Versprechen" zu greifen halte ich im Prinzip für richtig...
Das Problem wird sein, dass wir hier keine Sammelklagemöglichkeit haben... Man müsste hier über die Presse (PC Games etc) und eventuell eine Unterschriftensammlung gehen... Notfalls müsste jeder einzeln Klagen... In der heutigen Zeit sind die Firmen ja leider so drauf dass sie es drauf ankommen lassen...

Ich habe selbst einmal erlebt das auch in Deutschland eine Firma dem Druck der Nutzer nachegegeben hat als eine solches Upgradversprechen nicht eingehalten wurde (war damals HP und es ging um einen PDA der trotz werbewirksames Updateversprechen nicht aktualisert werden konnte/sollte). Die Geräte mussten dann zwar eingeschickt werden und bekamen einen größeren Speicher - aber dann gings halt doch... Der Schlüssel war damals aber die Masse der User die protesierten und der sehr hohe Organsierungsgrad... Die "tut uns leid es geht nicht" - eMail ging nämlich so dämlich raus, dass jeder der Betroffenen ALLE eMail Adressen der anderen Empfänger auch hatte... :-) Tja... Dumm gelaufen...

Das Problem ist nämlich tatsächlich dass es eigentlich keine Alternative zum alten GT72 gibt... Das neue GT72 ist zu kastriert und das GT73 ist einfach nur abgefahren teuer wenn man bedenkt, dass selbst dieses nur noch 2 SSDs unterstützt und KEIN optisches Laufwerk mehr bietet...
Dazu kommt dann der Premiumaufschlag für die GTX1070 und von der GTX1080 reden wir mal lieber gar nicht...
« Letzte Änderung: 31. August 2016, 15:32:32 von BigKid »
Gespeichert

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #48 am: 31. August 2016, 21:13:41 »

So schaut's aus!

Das GT72 (Skylake Plattform) ist mit Abstand das beste aller GT72 Modelle. Dank Thunderbolt 3 hätten wir ja sogar - theoretisch - die Möglichkeit eine externe Grafikkarte anzuschliessen. Etwas was dem neuen GT72VR u.a. auch fehlt.

Zum Thema:

In den USA und im UK haben sich wohl MSI Verantwortliche gemeldet und für den nächsten Monat weitere/nähere Informationen angekündigt. Mal schauen was da kommt.

Aus technischer Sicht verantwortlich sehe ich NVIDIA, die haben schließlich die neuen Karten entworfen und die Vorgaben gemacht. So gesehen hat Hutbolzen schon Recht, die Unstimmigkeiten fingen (außerhalb jeder Norm) mit der GTX 980 im MXM Format an.
MSI trägt die Schuld der Upgrade Zusagen und der miserablen Kommunikation. Das Thema ist denen mit Sicherheit schon länger bekannt, so ein Notebook konzipiert man schliesslich nicht in wenigen Tagen/Wochen und NVIDIA wird den Partnern auch entsprechend frühzeitig technische Informationen mitgeteilt haben.

Nachtrag:

Bevor ich es vergesse, hier noch die Geizhals Links zu den entsprechenden MXM Upgrade Kits:

MSI 957-178111E-001 (GTX 980M)
MSI 957-178111E-002 (GTX 970M)


Die Upgrade Kits wurden von Notebook.de zum Selbsteinbau angeboten - einem offiziellen Trusted MSI-Partner.
Falls jemand auf die Idee kommt, Deutschland gehört nicht zum MXM Upgrade-Programm.
« Letzte Änderung: 31. August 2016, 21:29:12 von Engelblick »
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

Hutbolzen

  • Foren Legende
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.765
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #49 am: 31. August 2016, 21:40:09 »

Hauptverantwortlich für das Desaster ist sicherlich Nvidia,die Hersteller sind da sicher aber auch nicht ohne Schuld.
Natürlich hat Nvidia außerhalb jeder Spezifizierung eine Karte entworfen und angeboten,die Hersteller haben aber auch alle Hier geschrien
um Vorne mit dabei zu sein.
Die verschiednen Layouts sind sicher beidseitig bedingt,Nvidia wird sicher ein Layout vorgestellt haben um eventuell eine Plattform zu liefern.
Ich denke da an die Clevo GTX 980 180W/200W Ausführungen,die scheinen mir konzeptionell am ehesten auf Nvidia zurück zu führen zu sein.
Alle anderen Layouts werden vermutlich von den Herstellern selbst angefordert um ihre Notebooks einfacher entwickeln zu können.
Asus und Toshibe gehen da ja auch gerne eigene Wege.

Zu diesem Zeitpunkt waren den Herstellern die Inkompatibilietät der neuen Generation schon lange bekannt,
die entwerfen so ein Gerät ja nicht in ein paar Tagen.
Aber das ist denen egal da sie sicher mit Protesten rechnen,aber auf die Menge der verkauften Geräte gesehen werden da nur wenige Leute Erfolg haben.
Und eine Sammelklage wie als Beispiel von HP angeführt wird es da sicher nicht geben,und auf Kulanz nehmen die auch ganz sicher nur bei ganz
hartnäckigen ein Gerät zurück oder tauschen es gegen eine neuere Generation.
Für MSI ist das kein Beinbruch da ja alle anderen Hersteller ähnliche Versprechen gemacht haben und diese nicht einhalten
,zu wem sollte man da denn wechseln?
Das einzige was wirklich zu Denken gibt ist die verschleierungs und Hinhaltetaktik und miese Kundeninformation von MSI,aber ob die bei
anderen besser ist wage ich zu bezweifeln.
Keiner von denen hat Interesse sich selbst an den Pranger zu stellen und den Fehler einzuräumen,da man dann dafür ja öffentlich auch eingesteht
das der Kunde ein Recht auf Wandlung hat.
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 362
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #50 am: 31. August 2016, 22:59:49 »

Ich habe jetzt mal die CT / Vorsicht Kunde angeschrieben und auf diesen Thread hier als Einstieg verwiesen.
Wer weiss - vielleicht greifen sie es auf... Es ist zum k*tzen dass man als Kunde in der EU im Vergleich zum Kunden in den USA ein Kunde zweiter Klasse ist. Siehe VW - siehe das hier jetzt - in den USA gibts die Sammelklage und aus Angst davor oft Entschädigungen - in Deutschland vielleicht nichtmal ein Entschuldigung...

Ich bin grade dabei so sauer zu werden, dass ich überlege einen Anwalt zu nehmen (und das wäre das erste mal in meinem Leben) ...
Aber ich frage mich ob das Aussicht hat... Es sieht mir nach einer Kreuzung aus "fehlen einer zugesicherten Eigenschaft" und "verdeckter Mangel" aus.

Die Frage nach der Verjährung steht im Raum. Denn wie hätten wir bis vor kurzem erkennen sollen, dass die zugesicherte Eigenschaft (Upgradefähigkeit der GPU für bis zu 2 Generationen)  fehlt ?

Ferner stellt sich die Frage ob das Bewerben einer Eigenschaft diese schon zur "zugesicherten" Eigenschaft macht...
« Letzte Änderung: 01. September 2016, 10:01:58 von BigKid »
Gespeichert

jeanlegi

  • Tester
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 982
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #51 am: 01. September 2016, 14:57:23 »

Das sind Fragen die nur ein Anwalt oder eine Person die sich sehr gut auskennt klären kann.

Bringt mich aber auf eine Idee :-D . Ich muss mal ein paar Dinge klären und vielleicht kann ich licht ins Dunkel bringen, aber nur vielleicht :-) .
Gespeichert
cheerio
JP
Gaming Notebook: GT75VR 7RF Titan Pro|2x500GB Samsung 960 NVMe SSD Raid|1TB Crucial MX300 SATA|1TB HGST 7.200RPM|32GB Kingston 2400Mhz|GTX1080 8GB VRAM

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #52 am: 01. September 2016, 20:32:37 »

Wir haben nur eine Chance wenn sich in Deutschland (bzw. Europa/Rest der Welt) genügend Leute bei MSI beschweren und die Thematik öffentlich gemacht wird (z.B. PC Magazine).

Hier sind dann aber auch zwei Fälle zu unterscheiden:

1) MSI, hier gab es zumindest irgendwie geartete Zusagen/Werbeversprechen die nicht eingehalten und kommuniziert wurden
2) NVIDIA, hier geht es grundsätzlich um den MXM Standard. Wer garantiert denn das heutige GT73VR/GT83VR Besitzer das nächste mal GPU Upgrades bekommen? Dabei rede ich nicht nur von den MSI Kunden, auch die Kunden anderer Hersteller müssen sich hier die Frage stellen (Clevo, Alienware..). Sicher sein kann sich keiner mehr das man überhaupt EIN GPU Upgrade bekommt.
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

jeanlegi

  • Tester
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 982
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #53 am: 01. September 2016, 21:33:25 »

Also wo steht eigentlich das mit den 2 Generationen?

Ich habe jetzt noch mal geschaut und bei meinem Notebook GT72S 6QE steht in der Produktbeschreibung dass das MXM Design einen Grafikkartenwechsel auf die nächste Generation möglich macht. Möglich machen ist aber keine wirkliche Zusage sondern stellt es in Aussicht!
Es müsste in etwa lauten der MXM Standard garantiert ein upgrade auf die nächste Generation, soweit war das die Aussage von meiner Idee.


Was man natürlich versuchen könnte wäre eine Petition auf die Beine stellen, ähnlich wie letztes Jahr als versucht wurde Threema auch für Windows Phones zu bekommen.
Da mir für sowas sowohl Grammatik als auch Schreibkünste fehlen :thumbsup: könnte ich mich zwar mit einbringen, aber schreiben müsste es jemand der weiß was er tut :-D !!
Gespeichert
cheerio
JP
Gaming Notebook: GT75VR 7RF Titan Pro|2x500GB Samsung 960 NVMe SSD Raid|1TB Crucial MX300 SATA|1TB HGST 7.200RPM|32GB Kingston 2400Mhz|GTX1080 8GB VRAM

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4.680
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #54 am: 01. September 2016, 21:43:36 »

Mit Glück werde ich nächstes WE die Möglichkeit haben, eine GTX1070 aus einem GT72VR in einem GT72S zu testen, aber das steht noch nicht fest...  Auch ob der SuperRaid SSD Adapter vom GT72S im GT72VR funktioniert, werde ich denn testen.

jeanlegi

  • Tester
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 982
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #55 am: 01. September 2016, 21:52:46 »

Sauber, das wäre mal ne feine Sache :-)
Ich drücke ganz fest die Daumen das es so kommen möge :thumbup:
Gespeichert
cheerio
JP
Gaming Notebook: GT75VR 7RF Titan Pro|2x500GB Samsung 960 NVMe SSD Raid|1TB Crucial MX300 SATA|1TB HGST 7.200RPM|32GB Kingston 2400Mhz|GTX1080 8GB VRAM

Gamer@Night

  • Routinier
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 433
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #56 am: 01. September 2016, 22:13:01 »

Das ist ne coole Sache.

Ich meine aber gelesen zu haben, dass ersten der Stromanschluss fehlt und zweitens nicht garantiert ist, dass das BIOS den RAID Adapter als solchen erkennt. Denn eigentlich ist es nur eine Leiterplatine, die Steurung müsste eigentlich das BIOS bzw. das Mainboard übernehme.
Gespeichert

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #57 am: 01. September 2016, 22:27:40 »

Erste Antwort siehe Seite 1, Post 3 :-D

ABER..unglaublich.. habe durch deine Anmerkung gerade mal nachgeschaut!!
MSI hat schon wieder nachträglich auf deren Homepage Inhalte BEWUSST gelöscht und abgeändert die das Thema betreffen!!

Auf der MXM Upgrade Kit Webseite von MSI stand bisher:

Zitat
Thanks to its replaceable MXM graphics module, the GT72 comes with more possibilities for future upgrades than other notebooks. The original configuration of the GT72, with GTX870M/GTX880M is upgradable to the new, more powerful GTX970M or even GTX980M, depending on your territory. Newer GT72 models featuring the GTX970M/GTX980M in their turn will be upgradable to future graphics generations in 2015.

Jetzt steht da nur noch:

Zitat
Thanks to its replaceable MXM graphics module, the GT72 comes with more possibilities for future upgrades than other notebooks. The original configuration of the GT72, with GTX870M/GTX880M is upgradable to the new, more powerful GTX970M or even GTX980M, depending on your territory.

Langsam wird das echt lächerlich bzw. unverschämt diese Unverfrorenheit Inhalte verschwinden zu lassen..
Zum Glück habe ich mir davon zuvor Screenshots gemacht!
So sah das vorher aus:

2016/08/19


So nachdem MSI das Video gelöscht (privat geschaltet) hat:

2016/08/23


Und so jetzt:

2016/09/01


Was soll ich dazu sagen..??

Aussagen seitens MSI zu den zwei Generationen an Upgrades:

Link 1
Link 2
Link 3 (ab Minute 02:30)

@iTzZent:

Danke für den Versuch :-)
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 362
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #58 am: 02. September 2016, 08:01:37 »

Hab ich mir das mit den geänderten Webseiten DOCH nicht eingebildet... Ich denke spätestens jetzt ist es Zeit die Presse einzuschalten...
Sieht so aus als wäre MSI hier eher am Vertuschen wie am Aufklären und helfen interessiert...

Ernst gemeinte Frage: Wie sicher ist das Forum hier vor Löschung dieses Threads ? Eventuell sollten "wir" in ein anderes Forum für diese Diskussion umziehen damit nix verloren geht ?

Ich bin z.B. auch hier unterwegs: 
http://extreme.pcgameshardware.de/msi/450347-980m-1080-updateoption.html
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=11147183&posted=1#post11147183

@iTzZent danke ! Selbst "nur" eine Generation Nachrüsten zu können wäre schon super (und selbst wenn es "nur" die GTX1070 ist...)
« Letzte Änderung: 02. September 2016, 08:25:20 von BigKid »
Gespeichert

jeanlegi

  • Tester
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 982
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #59 am: 02. September 2016, 08:41:47 »

Vielleicht sollte man wirklich ausweichen, ich habe zwar vertrauen zu unseren Mods aber nachdem was ich nun hier so sehe schwindet es in MSI.
Gespeichert
cheerio
JP
Gaming Notebook: GT75VR 7RF Titan Pro|2x500GB Samsung 960 NVMe SSD Raid|1TB Crucial MX300 SATA|1TB HGST 7.200RPM|32GB Kingston 2400Mhz|GTX1080 8GB VRAM