Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Cubi N  (Gelesen 1532 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.472
MSI Cubi N
« am: 23. Februar 2016, 16:43:23 »

MSI Cubi N

Testsemple: MSI Cubi N
Prozessor:   Intel Celeron N3150 bis zu 2,08Ghz
Grafik:         Intel HD Graphics
Festplatte:   Transcend 32GB
Arbeitsspeicher:      2GB SK hynix 1600Mhz DDR 3


Nun hat auch die neue Generation des MSI Cubi den Weg zu mir gefunden. Sie hört auf den Namen MSI Cubi N und ich darf euch meine Eindrücke zu dieser Box weitergeben. An der kompakten Bauweise hat sich nicht viel verändert. Das MSI Cubi N passt wie auch der Vorgänger weiterhin in die kleinste Ecke. Die abgeschrägte Ecke ist nun entfallen. Dafür kommt ein runder Power Taster zum Einsatz, der den Betrieb mit einem angenehmen blauen Licht signalisiert.
An der Vorderseite besitzt das MSI Cubi 2 USB 3.1 Ports der 1. Generation und einen Mikrofon/ Kopfhörer Anschluss.
Dazwischen befindet sich die LED für die Festplatte.
An der Rückseite finden wir einen VGA Port und einen HDMI Port. So können jetzt 2 Monitore gleichzeitig betrieben werden. Auch finden wir noch 2 USB 3.1 der 1. Generation, die LAN Buchse und natürlich den Power Connector an der Hinterseite.



Die Oberseite hat jetzt etwas von Wellen, was ich sehr stylisch finde. Für die Kühlung wurde der Deckel ordentlich durchlöchert :-D, was schön zum Design passt.



Apropro Kühlung, diese ist beim MSI Cubi N nun komplett passiv. Somit ist auch der Geräuschpegel gleich Null.



Vom MSI Cubi kennen wir, das die Bodenplatte ausgewechselt werden kann und so eine 2,5" Festplatte nachgerüstet werden kann. Beim MSI Cubi N gibt es ebenfalls die Möglichkeit, eine 2,5" Festplatte nachzurüsten. Allerdings sind die Abmaße in der Höhe so kompakt, das es nun keine flache Bodenplatte gibt. Mit einer Höhe von knapp 45mm ist das MSI Cubi N aber immernoch sehr flach. An der Breite von 116mm und der Länge von 112mm hat sich nichts geändert.


Auch die bekannte Montageplatte für die Montage hinter dem TV/ Monitor ist weiterhin im Lieferumfang enthalten.


Dazu gibt es den Adapter für die Festplatte, Schrauben für die Montageplatte und die Festplatte, Quick Guides und das Netzteil mit 40Watt.



Ich habe im Idle einen Verbrauch von um die 8 Watt gemessen. Bei wiedergabe eines Full HD Videos auf You Tube waren es nur 14 Watt und der maximale gemessene Wert lag bei 20Watt bei einem Grafiktest.



Das MSI Cubi ist 4K fähig, allerdings mit der Bedingung von mindestens 4GB im Dualchannel Modus. Dies konnte ich leider nicht testen, da mir noch das TV Gerät fehlt und ich das 2GB Testsample zur Verfügung habe.

Trotz Passivkühlung bleibt die GPU bei angenehmen 56° C bei einem Full HD Video.
Die CPU bleibt im Bereich von 57 bis 63 Grad wobei die 63 ein Ausreißer war. Alle anderen Kerne sind nicht über 60°C gegangen.



Das Netzwerk hat mich etwas enttäuscht. Ich habe LAN und WLAN Treiber aktualisiert.
Im LAN Betrieb hatte ich eine Bandbreite von 72 mbit Download und 12 mbit Upload. Im WLAN Betrieb gingen die Werte auf 46mbit Upload und 14,5mbit Download. Diese Werte sind natürlich immernoch sehr gut, aber im Vergleich zu meinem Killer LAN mit 200mbit Download sind sie etwas träge.


Das MSI Cubi N wird mit Windows 10 ausgeliefert und man wird gleich beim Einrichten an die MSI Registrierung erinnert. So hat man es leichter im Garantiefall oder bei sonstigen Serviceleistungen.


Ebenfalls gibt es die App ScenaMax dazu. Damit läßt sich mit einem Mausklick der Bildschirm bestimmten Szenarien anpassen. Zugegeben, der Reiter Gaming ist für das MSI Cubi N eher uninteressant, aber es geht ja um die Farb/Helligkeitsanpassung und vielleicht benötigt man das auch zum Bearbeiten von Bildern oder Sonstigem.


Fazit:
Ich finde den MSI Cubi N sehr cool. Es gibt mit der 2. Generation viele Neuerungen.
Die Passivkühlung gefällt mir sehr und man hat USB 3.1 an Bord. 2 Monitore und unter bestimmten Vorraussetzungen 4K. Ein kleiner lautloser Kraftprotz im Wohnzimmer oder Büro.
« Letzte Änderung: 23. Februar 2016, 22:13:29 von Schnidde »
Gespeichert

wernas21

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: MSI Cubi N
« Antwort #1 am: 14. Juli 2016, 00:33:28 »

Hallo habe mir für meinen Cubi N eine Samsung mSATA SSD evo 850 500GB gekauft
die wird aber sehr heiß. kann ich in den Cubi einen Lüfter einbauen? Platz wäre
im Deckel da wo die Original Festplatte war.

Grüße Werner
Gespeichert